Öffnet Startseite Europa Steiermark

Besuch der BHAK/BHAS Feldbach

BesucherInnen

Beginn:
17.09.2013

Was hat die aktuelle Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise ausgelöst? Welche Rolle spielen dabei Ratingagenturen? Und wie funktionieren Interessensvertretung und Gesetzgebung in Brüssel?

Gemeinsam mit dem steirischen EU-Abgeordneten Jörg Leichtfried führten die Schülerinnen und Schüler der HAK Feldbach eine intensive Diskussion zur oft fälschlicherweise als „Eurokrise" bezeichneten „Staatsschuldenkrise der Euroländer". Die gemeinsame europäische Währung habe sich überaus stabil entwickelt, sei aus Sicht des Außenhandels eher zu stark gegenüber dem US Dollar. Ob sich ein Außenhandelsabkommen zwischen den USA und der EU als vorteilhaft erweisen würde, kann man nun zu Beginn der Verhandlungen noch nicht beurteilen, so Leichtfried. Neben Wirtschafts-, Währungs- und Handelsfragen diskutieren die FeldbacherInnen mit Claudia Suppan vom Steiermark-Büro vor allem aktuelle Umweltfragen. Ausgerüstet mit Tipps für erfolgreiches Lobbying ging's weiter, zum nächsten Gespräch im Europäischen Parlament.

BHAK/BHAS Feldbach © Steiermark-Büro
BHAK/BHAS Feldbach
© Steiermark-Büro
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).