europe directLand Steiermark
Land Steiermark - Kultur, Europa und Außenbeziehungen


EU-Tagesnews 6.10.2014

  1. Auch Martin Schulz will an ESM-Mittel gehen
  2. Quartalsbericht über die Beschäftigungssituation und soziale Lage weist auf Erholung hin
  3. Die Zukunft Europas liegt in der Wissenschaft
  4. 1,2 Millionen gefälschte Waren und 130 Millionen Zigaretten beschlagnahmt
  5. Wie geht es meiner Region im Vergleich zu anderen Regionen in der EU?



Auch Martin Schulz will an ESM-Mittel gehen

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker stößt mit seinem Vorschlag zur Nutzung von Geldern des Euro-Rettungsfonds ESM für die Ankurbelung der Konjunktur auf Zustimmung beim Präsidenten des EP, Martin Schulz.

=> Externe Verknüpfung euractiv




Quartalsbericht über die Beschäftigungssituation und soziale Lage weist auf Erholung hin

Die wirtschaftliche Erholung, die im Frühjahr 2013 eingesetzt hat, ist nach wie vor fragil, und es ist weiterhin ungewiss, wie sich die Beschäftigungssituation entwickeln wird - so die wesentlichen Ergebnisse des jüngsten Quartalsberichts der EK über die Beschäftigungssituation und die soziale Lage.

=> Externe Verknüpfung rapid




Die Zukunft Europas liegt in der Wissenschaft

Heute nimmt der Präsident der EK José Manuel Barroso in Lissabon an der hochrangigen Konferenz zum Thema „Die Zukunft Europas liegt in der Wissenschaft" teil.

Die Konferenz im Gebäude der Champalimaud-Stiftung führt rund 400 Akteure aus der Wissenschaft, der Industrie und der Zivilgesellschaft mit dem Ziel zusammen, eine Bestandsaufnahme der wissenschaftlichen Errungenschaften Europas in den letzten 10 Jahren vorzunehmen. Herausragende Wissenschaftler, Unternehmer und Politiker werden dabei auch erörtern, wie Wissenschaft, Technologie und Innovation zum gesellschaftlichen Wohlergehen beitragen und Wachstum, Beschäftigung und Geschäftsmöglichkeiten in Europa anregen können.

=> Externe Verknüpfung rapid




1,2 Millionen gefälschte Waren und 130 Millionen Zigaretten beschlagnahmt

Bei einer vom Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) koordinierten internationalen Gemeinsamen Zollaktion wurden über 1,2 Millionen gefälschte Waren und 130 Millionen Zigaretten beschlagnahmt. Die Operation mit dem Codenamen „Replica" richtete sich gegen die Einfuhr von gefälschten Waren auf dem Seeweg. Von OLAF koordiniert kontrollierten die Zollbehörden gezielt Hunderte ausgewählter Container durch Beschau und Röntgentechnik. Bei diesen Kontrollen stießen die Beamten auf eine breite Palette an gefälschten Waren, u. a. Zigaretten, Parfüm, Auto- und Fahrradersatzteile, Spielzeug, Mode-Accessoires und elektrische Geräte. Allein durch die Beschlagnahme der Zigaretten wurden Zoll- und Steuerverluste in Höhe von 25 Mio. EUR verhindert. Die beschlagnahmten Zigaretten entsprechen der Menge, die 17 000 Menschen bei einem Konsum von einem Päckchen pro Tag in einem Jahr verbrauchen würden. Der Marktwert der den beschlagnahmten Waren entsprechenden Originalen würde insgesamt schätzungsweise über 65 Mio. EUR betragen.

=> Externe Verknüpfung rapid




Wie geht es meiner Region im Vergleich zu anderen Regionen in der EU?

Das Jahrbuch der Regionen 2014, das von Eurostat, dem statistischen Amt der EU, veröffentlicht wird, präsentiert Regionalstatistiken für eine Vielzahl von Bereichen. Regionalstatistiken vermitteln ein detaillierteres Bild als Daten auf nationaler Ebene und dies trägt dazu bei, die regionale Vielfalt, die es innerhalb der EU gibt, besser zu verstehen.

=> Externe Verknüpfung eurostat