europe direct Informationsnetzwerk SteiermarkLand Steiermark


Ausgabe 10/2015
Newsletter EU für Schulen, Jugend und Bildung vom 5.10.2015

 





Projekt "FairYoungStyria - unsere globalen Ziele 2015+" - noch wenige Plätze vorhanden

Viele steirische Jugendliche wollen ihre Welt fairer und besser gestalten! Du auch?
Beim Projekt "FairYoungStyria - unsere globalen Ziele 2015+" werden nun junge "Changemaker" in der Steiermark gesucht.

Das Projekt gibt 60 Jugendlichen (Alter 15-25 Jahre) aus der Steiermark die Chance, sich für eine faire Welt einzusetzen. Der Prozess startet im Oktober 2015 mit einem halbtägigen Kick-Off-Workshop in fünf Regionen. Es folgt eine intensive Unterstützung bei der eigenen Projektentwicklung bis zum Abschlussevent im Jänner 2016. Der erste Termin in Fohnsdorf ist bereits voll, beim zweiten Termin in Graz (Sa., 10.10.) sind noch Plätze frei. Die Termine für Weiz, Liezen und Leibnitz sind noch offen und kann man sich für diese noch anmelden.

Oder Sie kennen jene Jugendlichen, die das Potential haben wirkungsvolle Projekte zu entwickeln! Dann motivieren Sie bitte genau diese Jugendlichen, sich auf der Website für die Workshops zu bewerben!

Alle Informationen findet man auf Externe Verknüpfung www.fairyoungstyria.sbcs.at!
Für weitere Informationen stehen die beiden Projektverantwortlichen Michael Kvas (michael.kvas@vereinep.at) und Johannes Frühmann (johannes@fruehmann.com) zur Verfügung.

ZURÜCK NACH OBEN


 

.
.





"Juvenes Translatores" - Nachwuchswettbewerb der Europäischen Kommission

"Juvenes Translatores", der Nachwuchswettbewerb der Europäischen Kommission, existiert seit 2007. Heuer können sich Schülerinnen und Schüler des Geburtsjahrgangs 1998 an der Übersetzung eines kurzen Textes zum Europäischen Jahr für Entwicklung versuchen. Jede der 552 möglichen Kombinationen aus den 24 EU-Amtssprachen ist willkommen. Zugelassen werden insgesamt 751 Schulen aus allen EU-Ländern, die jeweils zwei bis fünf Schülerinnen und Schüler ins Rennen schicken dürfen, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit. Österreich kann 18 Schulen melden. Der Wettbewerb findet am 26. November in allen ausgewählten Schulen zeitgleich statt.

Im April werden die Preisträgerinnen und Preisträger - jeweils eine Schülerin oder ein Schüler je Mitgliedstaat - dann in Brüssel für ihre Leistungen geehrt.

Schulen können sich noch bis zum 20. Oktober über die Website des Wettbewerbs anmelden.

Weitere Informationen findet man auf dieser Externe Verknüpfung Homepage...

ZURÜCK NACH OBEN  




.
.





50. Feldbacher Europagespräche

Am 9. Oktober finden die 50. Feldbacher Europagespräche statt. Die Europäische Föderalistische Bewegung/EFB sowie die Jungen Europäischen Föderalisten/JEF laden ab 19:30 Uhr ins Volkshaus in Feldbach (Ringstraße 5).

Die Gespräche werden sich rund um das Jubiläumsjahr "20 Jahre Österreich in der EU" drehen. Dazu sprechen werden Frau Ao.Univ.Prof. Mag. Dr. Anita Ziegerhofer vom Institut für Österreichische Rechtsgeschichte und Europäische Rechtsentwicklung sowie Dr. Otto Schmuck von der Europaunion in Berlin. Ebenfalls wird es interessant, wenn der Präsident des ungarischen Komitates Baranya, Csaba Nagy, über "Das EU-Mitglied Österreich als Partner für den Weg Ungarns in der EU" spricht.

Weitere Details zum Externe Verknüpfung Programm...

ZURÜCK NACH OBEN





Projektbewerb "CALL4Europe"

Unter dem Titel "CALL4Europe" organisiert Respekt.net im Jahr 2015 einen Themenschwerpunkt zur Zukunft Europas und lädt alle Projekte, die aktuelle und zukünftige Herausforderungen Europas bearbeiten, zum Crowdfunding auf die Plattform Externe Verknüpfung www.respekt.net ein. Einreichfrist: 18.10.2015

Externe Verknüpfung www.call4europe.eu

ZURÜCK NACH OBEN



.
.





Nominierung "Junge/r Europäer/in des Jahres"

Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa in Berlin zeichnet mit dem Preis "Junge/r Europäer/in des Jahres" jährlich einen jungen Menschen für sein/ihr bisheriges überdurchschnittliches Engagement für die Völkerverständigung bzw. die Einigung Europas aus.

Gesucht werden junge Menschen aus ganz Europa zwischen 18 und 26 Jahren. Der Preis ist dotiert mit € 5.000,- und soll ein halbjähriges Praktikum bei einem/r Abgeordneten des Europäischen Parlaments oder einer anderen Europäischen Institution ermöglichen.

Wenn Sie einen jungen Menschen kennen, auf den die Voraussetzungen zutreffen, dann nominieren Sie sie oder ihn Externe Verknüpfung ONLINE.... Einsendeschluss: 30.10.2015

Externe Verknüpfung Link zur Schwarzkopf-Stiftung 

ZURÜCK NACH OBEN   



.
.





iMOOX - Österreich und die Europäische Union

Die Karl-Franzens-Universität und die Technische Universität Graz bieten Bildung für alle. In Form so genannter MOOCs (Massive Open Online Courses) sind Internet-Kurse zu ausgewählten Themen frei erhältlich.

Ab 19.10. gibt es das E-Learning Angebot "Österreich und die Europäische Union". Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum einen die Europäischen Union mit ihren Zielen, Leitlinien, Organen, ihrer Geschichte und ihren zahlreichen Errungenschaften und zum anderen Österreichs Beziehung zur EU, mit den aus der Mitgliedschaft verbundenen Auswirkungen, Änderungen und Vorteilen näher zu bringen.

 

ZURÜCK NACH OBEN



.
.





www.go-europe.at - das neue Portal der Europäischen Netzwerke für Bürger/innen

Interessiert an EU-Themen und Information zur europäischen Union? Auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz in Europa? Fähigkeiten und Kompetenzen europaweit vergleichbar darstellen?

Diese und ähnliche Möglichkeiten bzw. Informationen bietet das neue Portal der europäischen Netzwerke für Bürger/innen.

Externe Verknüpfung www.go-europe.at

ZURÜCK NACH OBEN





.
.




Haben Sie/hast du Informationen für oder Fragen an uns?

Land Steiermark
A9 Referat Europa und Außenbeziehungen
Europe Direct Informationsnetzwerk Steiermark
E-Mail: europedirect@steiermark.at
Homepage: Externe Verknüpfung www.europe-direct.steiermark.at
Facebook: Externe Verknüpfung www.facebook.com/europedirect.steiermark
0316/877-2200