Öffnet Startseite Europa Steiermark

EPAs: Neue Partnerschaft oder Fortsetzung neokolonialer Ausbeutung?

Vortrag und Diskussion mit Boniface Mabanza

Beginn:
14.11.2017, 14:00 Uhr
Terminart:
Lernen & Wissen, Graz
Ort:
Quartier Leech, AAI Graz
Leechgasse 24, 1. Stock
8010   Graz
Anfahrt:
Interaktive Landkarte 
Boniface Mabanza © AAI
Boniface Mabanza
© AAI

 
Dr. Boniface Mabanza, Heidelberg spricht über das European-Partnership-Agreement (EPA - Freihandelsabkommen zwischen der EU und 48 afrikanischen Staaten). „Von Fluchtursachen zu sprechen und ein Handelssystem zu forcieren, das sich wie Krieg gegen die Armen auswirkt und Flüchtlinge produziert, kann nur mit einer gestörten Selbst- und Fremdwahrnehmung erklärt werden", kritisiert Mabanza. Die Wirtschaftspartnerschaftsabkommen von heute seien ein Teppich für die Flüchtlinge von morgen.

Externe Verknüpfung >>> nähere Informationen


  

 

 

 


 

 


 


 


 

.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).