europe direct Informationsnetzwerk SteiermarkLand Steiermark


Internationales Treffen in Graz / Österreich
Einladung zur Konferenz„Perspektiven Russland-Westeuropa“ am Donnerstag, 6. Dezember 2018 um 9:30 Uhr in Graz

Wir laden Sie herzlich ein zur internationalen Konferenz

„Perspektiven Russland-Westeuropa"
am 6. Dezember 2018 von 09:30 bis 16:00 Uhr
im Großen Saal der Landesbuchhaltung,
Burggasse 13, 8010 Graz
Programm und Online-Anmeldung unter
=> Externe Verknüpfung www.europa.steiermark.at/PerspektivenRusslandWesteuropa.

Die Österreichisch-Russische Gesellschaft in Graz organisiert diese Konferenz, die vom Landes Steiermark unterstützt wird.

Nachmittags finden Workshops zu den Themen "Medien" bzw. "Wirtschaft" statt´.

Die Teilnahme ist frei. Wir bitten um Ihre Externe Verknüpfung Online-Anmeldung - bitte auch den gewünschten Workshop auswählen!

Der Schwerpunkt wird auf den Themen „Medien", „Kultur" und „Wirtschaft" liegen. Dabei steht die Frage der österreichisch-russischen Beziehungen, gegenseitige Wahrnehmungen, der Abbau von Klischees und die tatsächlichen Erfahrungen mit dem "Partner Russland" im Vordergrund. Dies soll einen Rahmen für gegenseitiges Kennenlernen, intensiven Meinungsaustausch und möglichst auch Denkanstöße für ein besseres Verständnis und bessere Kooperation zwischen Ost und West bieten.





Programm

09:30 Uhr: Eintreffen und Registrierung der Teilnehmer/innen

10:00 Uhr: Eröffnung

Grußworte

  • Vertreter*in des Landes Steiermark
  • Peter Presinger, Österreichisch-Russische Gesellschaft (Steiermark)
  • Vertreter*in der Botschaft der Russischen Föderation in Wien

„Russland und Westeuropa aus medialer russischer Sicht"
Redakteur Nikolai Jolkin, Radio Moskau

„Geschäftsanbahnung und - pflege in Russland, Tipps aus der Praxis"
Ing. Hartmut Vollmann, Bautechniker mit jahrelanger Praxis als Unternehmer in Russland, Inhaber zweier Firmen in der Russischen Föderation

Kaffeepause und Networking

kurze Impulsreferate ( 5-6 Min.)

  • Vertretung der Russischen Botschaft bzw. des Russischen Kulturinstituts, tbc
  • König Maschinen, Graz: Geschäftsbeziehungen zu Russland
  • Stadtrat a.D. Karl-Heinz Herper: russische und österr. nonkonformistische Kunst
  • Wolfgang Kasic: Musik als Brücke zwischen Ost und West
  • Natascha Khabenskaya: Vorstellen des Jugendprojekts  „Steirisches Klavier" (Konservatorium der Stadt Graz)
  • N.N.: "Die westliche Sicht der Medien auf Russland"

Diskussion


13:00 Uhr: Buffet und Networking

14:00 Uhr: Workshops der TeilnehmerInnen zu den Themen Medien bzw. Wirtschaft

15:00 Uhr: Präsentation der Workshop-Ergebnisse der Arbeitsgruppen im Plenum. Diskussion.

16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung


Die Veranstaltung mit den Schwerpunkten Medien, Wirtschaft und Kultur soll einen Rahmen für gegenseitiges Kennenlernen, intensiven Meinungsaustausch und möglichst auch Denkanstöße für ein besseres Verständnis und bessere Kooperation zwischen Ost und West bieten.

Erfahrungsgemäß ergeben sich beim persönlichen Kennenlernen immer wieder sehr positive Aspekte der praktischen Zusammenarbeit und des gegenseitigen Vertrauens und Verstehens, und dies ist die eigentliche Zielsetzung der Veranstaltung.

Russland ist und war stets ein wichtiger Partner für Westeuropa, Ausbau und Pflege dieser Partnerschaft kann für beide Seiten nur sehr vorteilhaft sein.





=> Land Steiermark - Externe Verknüpfung Europa und Außenbeziehungen