Öffnet Startseite Europa Steiermark

JournalistInnenpreis 2004 für nichtprofessionelle Medien

Landesrat DDr. Gerald Schöpfer würdigte die hervorragenden Leistungen der Jugendlichen im Bereich der Entwicklungs-zusammenarbeit 
Landesrat DDr. Gerald Schöpfer würdigte die hervorragenden Leistungen der Jugendlichen im Bereich der Entwicklungs-zusammenarbeit

Am 28. April 2005 fand im Weißen Saal der Grazer Burg die Verleihung des JournalistInnenpreises 2004 der Entwicklungszusammenarbeit Steiermark statt.

Die eingereichten Projektarbeiten von Jugendlichen (14 - 19 Jahre) wurden heuer erstmals in Kooperation mit dem "SchülerStandard" vom Land Steiermark ausgezeichnet. Beworben hatten sich Externe Verknüpfung elf Schüler- und Jugendgruppen aus ganz Österreich, die sich im Rahmen einer Klassen- oder Gruppenarbeit mit dem Thema "Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern - Betrachtung der Ziele, Wege und Betroffenen" beschäftigt hatten.

--> Übersicht der weiteren Externe Verknüpfung Einreicharbeiten

Die Preisträger

1. Platz 
1. Platz
2. Platz - BHAK Weiz-3c Klasse 
2. Platz - BHAK Weiz-3c Klasse
2. Platz - Mediengruppe BORG Birkfeld 
2. Platz - Mediengruppe BORG Birkfeld

1. Platz
(JournalistInnenpreis dotiert mit Euro 3.000.-)

Luzia Beck, Benjamin Lesacher, Elias Lesacher, Magdalena Mazal und Johanna Polesny:

“Es brennt - Weinviertel geht für Indien”  

                                   

2. Plätze
(ex equo dotiert mit Sonderpreisen von je Euro 1.000.-)

BHAK Weiz – 3 c Klasse:

„Schenke Zukunft“

 

BORG Birkfeld Mediengruppe:    

„Wir sind die Mama“, Ein Projekt für Ruanda

 

Bildergalerie

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).