Öffnet Startseite Europa Steiermark

Freundschaftsfahrt in das Departement de la Vienne / Frankreich

In Poitiers traf die steirische Reisegruppe mit Europa-Landesrat DDr. Gerald Schöpfer und Vertretern des Departement de la Vienne unter Führung von Vizepräsident Jaques Grandon zusammen 
In Poitiers traf die steirische Reisegruppe mit Europa-Landesrat DDr. Gerald Schöpfer und Vertretern des Departement de la Vienne unter Führung von Vizepräsident Jaques Grandon zusammen
Landesrat DDr. Gerald Schöpfer und Landesamtsdirektor Dr. Gerhart Wielinger im Gespräch mit Präsident Alain Fouché und den für internationale Kooperationen zuständigen Vizepräsidenten Denis Brunet (v.l.n.r.) 
Landesrat DDr. Gerald Schöpfer und Landesamtsdirektor Dr. Gerhart Wielinger im Gespräch mit Präsident Alain Fouché und den für internationale Kooperationen zuständigen Vizepräsidenten Denis Brunet (v.l.n.r.)
Das Futuroscope gilt mit jährlich zwei Millionen Besuchern als eine der größten Attraktionen Frankreichs. 
Das Futuroscope gilt mit jährlich zwei Millionen Besuchern als eine der größten Attraktionen Frankreichs.

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Partnerschaft mit dem Departement de la Vienne fand eine Freundschaftsfahrt nach Poitiers / Frankreich statt.

Unser Foto zeigt die Externe Verknüpfung Gruppe vor der Prefektur in Poitiers, wo die Steirerinnen und Steirer sehr herzlich empfangen wurden.

Landesrat Schöpfer führte mit dem Präsidenten des Departements, Alain Fouche, Gespräche über eine weitere Intensivierung der Zusammenarbeit, etwa auch im Bereich der Luftfahrttechnik.

Ein Fixpunkt am Programm war der Besuch des Futuroscope.


 

Zehn Jahre Partnerschaft

Die Erstkontakte gehen auf einen Besuch des damaligen französischen Senatspräsidenten und gleichzeitigen Präsidenten des Conseil Général des Departements Réné Monory im Jahr 1994 zurück. 1995 kam es zu einem Gegenbesuch der damaligen LH-Stv. Waltraud Klasnic in Poitiers und zu Wissenschaftskontakten zwischen Graz und Poitiers, die in der Unterzeichnung einer Partnerschaftsurkunde im Oktober 1995 mündeten.

Zusammenarbeit in der Verwaltung

Aus einer Steiermarkreise von rund 100 Beamten aus Poitiers entstand im Jahr 1999 eine konkrete Verwaltungszusammenarbeit in den Bereichen Sozialwesen (Themen sind u.a. Methoden der Sozialplanung, Behinderteneinrichtungen, Tageswerkstätten, Altenbetreuung etc.) und Personalwesen (Personalmanagement, Aus- und Fortbildung, Personalentwicklung etc.). Seither findet ein wechselseitiger Beamtenaustausch statt. Der letzte Besuch von Sozialbeamten aus La Vienne war im März 2002. Im Herbst 2003 absolvierte eine steirische Psychologin ein zweiwöchiges Praktikum in Poitiers.

Schulen und Universität 

·         Seit dem Jahr 1997 besteht zwischen der Karl-Franzens-Universität Graz und der Université de Poitiers eine Partnerschaft. Darauf basierend hat im Jahr 2001 Vizerektorin Dr. Roberta Maierhofer ein Internship initiiert, in dessen Rahmen jährlich bis zu 10 Universitätsbedienstete aus Forschung, Lehre und Verwaltung einen 2-wöchigen Erfahrungsaus-tausch/Fortbildungsaufenthalt an der Universität Poitiers absolvieren können.

·         Zwischen dem Germanistischen Institut der Universität Poitiers und dem Dolmetschinstitut Graz bestehen enge Kontakte. Z.B. wurde eine zweisprachige Publikation mit Texten von Barbara Frischmuth veröffentlicht.

·         Am 14. September 2005 wird in Graz die Erstpräsentation eines gemeinsamen dreisprachigen Buches mit Sagen und Legenden aus La Vienne, Steiermark und Niederschlesien (französisch, deutsch, polnisch) mit Illustrationen steirischer Schüler stattfinden. Weitere Präsentationen sind in Poitiers und im Steiermark-Haus in Brüssel gemeinsam mit Niederschlesien geplant.

·         Auf schulischem Gebiet gibt es eine intensive Zusammenarbeit auf Ebene der regionalen Landesschulräte (Steiermark-Besuch im März 2002) sowie auf Professoren- und Direktorenebene. Im März 2003 waren zwei Direktoren aus La Vienne eine Woche lang auf Erfahrungsaustausch in der Steiermark und umgekehrt Ende Mai 2003 zwei steirische Schuldirektoren in Poitiers. Auf Professorenebene erarbeiteten kürzlich steirische und französische Lehrer gemeinsam einen Vergleich betreffend  Korrektur in der Fremdsprache.

·         An dem Mitte Mai 2003 in Graz stattgefundenen „Europa-Quiz“ für Jugendliche aus 15 europäischen Regionen beteiligten sich auch Schüler aus Poitiers.

·         Ein zentrales Thema ist auch die Forcierung der deutschen Sprache. So wurde erstmals im Jahr 2003 und aufgrund des Erfolges nocheinmal im Frühjahr 2005 ein Deutsch-Märchen-Musikprojekt für „alle Sinne“ in Grundschulen des Département de la Vienne durchgeführt.

Kultur

·         Durchführung diverser Theaterprojekte in Schulen des Departements (z.B. Anatol v. Artur Schnitzler, Goethes Faust) durch das Duo Steinbauer/Dobrowsky und einem Grazer Jugendtheater.

·         Lesungen namhafter steirischer Autoren in Poitiers (z.B. Alfred Kolleritsch)

·         Steiermark-Teilnahme am jährlichen Volksmusikfestival „Vivonne“.

·         Im September 2001 präsentierte sich das Land Steiermark eine Woche lang im Département de la Vienne als Land der Musik (Konzerte des Pianisten Markus Schirmer, Auftritte des Oberleitner-Jazz-Quartetts, von Aniada a Noar sowie einer traditionellen Volksmusikgruppe) und Kultur (Werkschau von Gerald Brettschuh), der Wirtschaft und Wissenschaft (in Form einer Ausstellung), des Tourismus (Infostand der STG/GTG) und des Kulinariums (LBS f. Tourismus Bad Gleichenberg). Basierend auf einen Steiermark-Film (deutsch/französisch) wurde für Schüler aus Gymnasien mit Deutsch-Unterricht ein Schülerquiz mit zahlreichen Preisen durchgeführt. Hauptpreis war ein viertägiger Aufenthalt in der Steiermark.

·         Im Dezember 2002 fanden im Grazer Orpheum Aufführungen von La Fontaine-Fabeln durch die französische Theatergruppe „Le Diamant Noir“ statt. Insgesamt besuchten 1.600 Schülerinnen und Schüler aus Berufsbildenden und Allgemeinbildenden Höheren Schulen der gesamten Steiermark im Rahmen des Französisch-Unterrichtes diese Theatervorführungen.

 

·        Im März 2004 wurde in steirischen AHS und BHS ein fächerübergreifendes Französisch-Musikprojekt durchgeführt: Im Französisch-Unterricht wurden die Texte von Chansons der französischen Musikgruppe „Les Dièses“ erarbeitet, als Projektabschluss stand ein Konzert dieser Musikgruppe am Programm. Insgesamt nahmen 1.200 Schüler an diesem Projekt teil, das ein positives Beispiel für eine gelungene Symbiose zwischen Bildung und Kultur darstellt.

Im Rahmen des diesjährigen 10-Jahr-Jubiläums dieser Partnerschaft wurde ein umfangreiches Kooperationsprogramm mit Aktivitäten in beiden Regionen erstellt:

 

Schüleraustausch der Karl-Schubert-Schule Graz mit dem Collège Theóphraste Renaudot, (St. Benoît/Poitiers)

 

 

12. – 22. März 2005

 

2. bis 9. April 2005

 

 

Deutsch-Musik-Projekt für Grundschulkinder mit dem

Märchenerzähler „Dr. Glück“

 

 

2. – 8. April 2005

 

Internat. Tennisturnier in Iteuil: Teilnahme von zwei steirischen Jugendlichen

 

15. – 23. April 2005

 

Europatag 2005 in Graz: Teilnahme einer französischen Hip-hop-Gruppe

 

 

9. Mai 2005

 

 

Projektmitarbeit einer Maturantin aus Graz im Conseil Général de la Vienne (im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes)

 

 

September 2004 bis Juni 2005

 

Freundschaftsfahrt 2005 der Fachabteilung Europa und Außenbeziehungen in das Département de la Vienne (33 Steirerinnen und Steirer).

 

Gleichzeitig Arbeitsbesuch von LR Univ.-Prof. DDr. Schöpfer mit Delegation in Poitiers.

 

 

20. – 26. Juni 2005

 

 

 

22.  – 23. Juni 2005

 

Verwaltungspraktikum einer französischen Deutsch-Lehrerin in der Fachabteilung Europa und Außenbeziehungen

 

 

Juli/August 2005

 

Herausgabe eines dreisprachigen Buches mit Legenden der Partnerregionen La Vienne, Steiermark und Niederschlesien: Buchpräsentation, Lesung und Ausstellungseröffnung in der Ganggalerie der FA1E durch Landesrat Univ.-Prof. DDr. Schöpfer

 

 

14. September 2005

 

Internship (Fortbildungsaufenthalt) von 8 Vertretern aller Fakultäten der KFUG an der Universität Poitiers

 

 

5. – 16. September 2005

 

 

La Vienne-Tage in Graz: Umfangreiche Präsentation (Kunst, Kultur, Musik, Kulinarisches, etc.);

 

Frankreich-Tag mit Quiz für AHS/BHS-Schüler (Hauptpreis: Reise nach Poitiers)

 

 

5. bis 8. Oktober 2005

 

Gemeinsames Theaterprojekt von „Le Diamant Noir“ und dem steirischen Duo Steinbauer/Dobrowsky
(in Poitiers und CCW Stainach)

 

 

Herbst 2005

 

Frühjahr 2006

 

Wechselseitiger Lehreraustausch von jeweils zwei Deutsch-/Französischlehrern

 

Herbst 2005

 

Frühling 2006

 

 

Gemeinsames Musikprojekt Steiermark/Frankreich: Aniada a Noar und Philippe Compagnon

 

 

Dezember 2005

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).