Öffnet Startseite Europa Steiermark

Bosnien sucht Zusammenarbeit mit der Steiermark

Gruppenfoto vor dem Haus für Wirtschaft und Europa in Graz: Der Präsident der Wirtschaftskammer in Bihac, Ismet Pasalic (5. v.l) bemüht sich um die Internationaliserung der Wirtschaft seines Kantons. 
Gruppenfoto vor dem Haus für Wirtschaft und Europa in Graz: Der Präsident der Wirtschaftskammer in Bihac, Ismet Pasalic (5. v.l) bemüht sich um die Internationaliserung der Wirtschaft seines Kantons.

(30.9.2005) Der Kanton Una Sana aus Bosnien und Herzegovina sucht eine engere Zusammenarbeit mit der Steiermark. Eine Delegation, der unter der Führung des lokalen Präsidenten der Wirtschaftskammer in Bihac, Ismet Pasalic, weitere 14 Mitglieder aus umliegenden Gemeinden angehörten, führte diese Woche intensive Kontaktgespräche mit Vertretern des Landes Steiermark, der Wirtschaftskammer, der Stadt Graz, dem Gemeindebund und Experten von den Grazer Stadtwerken, der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft und dem Grazer Tourismus-Marketing. Begleitet wurde die Delegation vom kürzlich angelobten Honorarkonsul von Bosnien und Herzegovina, Dr. Jörg Hofreiter, der im Zuge internationaler Einsätze seinerzeit selbst in Bihac stationiert war.

Der Kanton Una Sana liegt im Westen des Staates Bosnien und Herzegovina. Dort leben rund 300.000 Einwohner in acht Gemeinden. Die lokale Wirtschaftskammer hat verschiedene Initativen zur Internationalisierung der Region und zur Belebung des Tourimus gesetzt und hofft auf Direktinvestitionen österreichischer Firmen in Bosnien. Die mitgereisten Bürgermeister interessierten sich besonders auch für Partnerschaften mit steirischen Gemeinden.

-->> Externe Verknüpfung Informationen zum Kanton Una Sana (in bosnischer Sprache)

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).