Öffnet Startseite Europa Steiermark

Sechs Länder "live" in steirischer Volksschule

Volksschule St. Georgen/Stiefing präsentiert Comenius-Projekt

Bei der Präsentation des Europa-Projektes wurde getanzt, gesungen, gespielt und vorgetragen. 
Bei der Präsentation des Europa-Projektes wurde getanzt, gesungen, gespielt und vorgetragen.

Mehr als eine Woche lang beschäftigten sich die Schüler der süd-steirischen Volksschule St. Georgen an der Stiefing mit den Heimatländern ihrer Partnerschulen, mit denen im Rahmen des europaweiten Comenius-Programms eine Zusammenarbeit besteht.

Bei der Präsentation zeigten sich am 16. November 2005 Eltern, Großeltern und alle Freunde begeistert über den großen Einsatz aller Lehrer: Schuldirektor Walter Färber hatte während der Projektwoche eigens Gäste an die Schule geholt, die ihre Erlebnisse aus den Partnerländern schilderten.

Die Schüler hatten dabei Pizza aus Italien gebacken und Waffeln aus Norwegen hergestellt, Lieder aus England und Rumänien gelernt und aus Dänemark nicht nur Märchen gehört. Eindrucksvoll: Eine Mitarbeiterin der Botschaft Lettlands zeigte ihr Zeugnis, in dem sie als Vorzugsschülerin in Lettland lauter "Fünfer" bekommen hatte.

Das EuropeDirect-Informationsnetzwerk Steiermark unterstützte die Präsentation mit Dekorationmaterial - wie etwa den Fahnen der sechs beteiligten Länder - zur Verfügung gestellt.

Mehr auf der
Externe Verknüpfung Homepage der Volksschule St. Georgen an der Stiefing

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).