Öffnet Startseite Europa Steiermark

Europa-Infoletter 2006 / 08. Woche

Europa-Infoletter Woche 08 / 2006

LH Voves im Ausschuss der Regionen der EU
Landeshauptmann Mag. Franz Voves nahm am 16. Februar erstmals als steirischer Regierungs-Chef an den Beratungen des Ausschusses der Regionen teil, der in Brüssel zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentrat. Er kündigte an, dass er dort regelmäßig steirische Anliegen gegenüber der Europäischen Union vorbringen werde. Mehr unter www.europa.steiermark.at

Steirische Wirtschaft: "Take-off" Richtung Export
Bis zum Jahr 2010 sollen sowohl die steirischen Exporte als auch die Anzahl der exportierenden Unternehmen der Steiermark mit Unterstützung des Internationalisierungs-Center Steiermark verdoppelt und die Steiermark weiter als "Tor zum Südosten" positioniert werden.
Mehr unter www.ic-steiermark.at

„Liegt die EU den Steirern am Herz?“
„Liegt die EU den Steirern am Herz?“ Das war der Titel eines Vortrages von EUGEM-Projektleiter Georg Tafner im Rahmen des EU-Projektes EUGEM. Die Stadt Fehring hat ihre Informationstätigkeiten als EUropaGEMeinde aufgenommen. Siehe auch www.eugem.steiermark.at

Dienstleistungsrichtlinie angenommen
Mit 391 Ja-Stimmen zu 213 Nein-Stimmen und 34 Enthaltungen hat das Europäische Parlament in erster Lesung die Dienstleistungsrichtlinie angenommen. Damit wurde der erste Schritt einer umfangreichen Entscheidugnskette gesetzt. Damit die Richtlinie in Kraft treten kann, müssen die EU-Staaten noch zustimmen. Die österreichische EU-Ratspräsidentschaft will die Dienstleistungsrichtlinie am 13. März beim EU-Wettbewerbsrat diskutieren. Mehr unter
http://www.europarl.eu.int/news/expert/default_de.htm

Vogelgrippe: Koordinierte europaweite Schutzmaßnahmen
EU-Experten für Tierseuchen berieten am 15. und 16.2.2006 über weitere Schutzmaßnahmen gegen die Vogelgrippe. Das H5N1-Vogelgrippevirus kann auch für den Menschen gefährlich sein. Das Virus hatte vor einer Woche die EU-Staaten erreicht. Es wurden verendete Schwäne in Italien und Griechenland gefunden. Auch in der Steiermark bestätigte sich der H5N1-Verdacht bei Schwänen, die tot beim Kraftwerk Mellach entdeckt südlich von Graz worden waren. Als Sofortmaßnahme wurde eine Stallpflicht entlang der Flussläufe erlassen sowie vom Land Steiermark eine Informationsseite unter www.vogelgrippe.steiermark.at eingerichtet.
Die Entscheidungen der EU-Experten finden Sie (in englischer Sprache) unter
http://europa.eu.int/rapid/pressReleasesAction.do?reference=IP/06/180

2006 als Jahr der Mobilität der Arbeitnehmer
Die Europäische Kommission hat 2006 offiziell zum „Europäischen Jahr der Mobilität der Arbeitnehmer“ erklärt. Am Montag, dem 20. Februar 2006 findet die Startkonferenz in Brüssel zu diesem Thema statt, auf der unter anderem Kommissionspräsident José Manuel Barroso, der österreichische Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Bartenstein und Vladimir Spidla, Kommissar für Beschäftigung und Soziales, als Referenten teilnehmen werden. Das Europäische Jahr der Mobilität der Arbeitnehmer soll dazu beitragen die Zahl der EU-Bürger, die in einem anderen EU-Land arbeiten (derzeit 1,5 % der Gesamtbevölkerung), zu erhöhen. Außerdem soll das neue EU-Job-Portal von EURES lanciert werden. Über das Portal sollen die Bürger Zugriff auf eine Million Ausbildungs- und Stellenangebote haben, die von Arbeitsagenturen veröffentlicht werden. Siehe auch unter:
http://europa.eu.int/comm/employment_social/workersmobility2006/news_launch_de.htm


Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Fachabteilung 1E - Europa und Aussenbeziehungen
Office of the Regional Government of Styria
Department 1E - European Affairs and External Relations

A-8011 Graz - Nikolaiplatz 3/3
Tel.: +43 316 877-3802 - Fax: +43 316 877-803 802
E-Mail: fa1e@stmk.gv.at
Internet: http://europa.steiermark.at


War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).