Link zur Startseite

Ein Brunnen für Tangaye/BURKINA FASO

Weltgruppe Lieboch

[03.12.2007]
Der Norden von Burkina Faso leidet auf Grund seiner geographischen Lage unter extremer Trockenheit. Die rd. 10 monatige Trockenzeit führt dazu, daß die Gemeinden dieser Region mit einer enormen Wasserknappheit leben müssen. Den Bürgermeister einer dieser betroffenen Gemeinden (Tangaye in der Provinz Yatenga) hat die Organisatorin der Weltgruppe, Frau Mag. Schrettle anläßlich ihres letzten Aufenthaltes vor Ort kennengelernt und damit auch die Probleme der Kommune.

Über NEED, eine Organisation, über die mit Unterstützung des Landes Steiermark bereits eine Reihe von Bildungsprojekten für Mädchen in dieser Provinz durchgeführt werden konnten, wurde nun seitens dieser Gemeinde die Bitte um Unterstützung bei der Errichtung eines tieferen Brunnens an die Weltgruppe herangetragen. Hiedurch könnte für die rd. 600 Menschen des Ortes und für ihr Vieh auch in der Trockenzeit sauberes Wasser zur Verfügung gestellt werden.

 

Landesförderung:  € 11.000,--

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).