Öffnet Startseite Europa Steiermark

Neue Impulse für die ARGE Alpen-Adria-Pannonien

Frische Dynamik im Prozess zur Verbesserung der Effizienz

Regionale Europachefs unter sich: Giuseppe Napoli und Ludwig Rader  
Regionale Europachefs unter sich: Giuseppe Napoli und Ludwig Rader
Die steirische FA "Europa und Außenbeziehungen" zu Gast in Friaul-Julisch-Venetien 
Die steirische FA "Europa und Außenbeziehungen" zu Gast in Friaul-Julisch-Venetien

Udine (18.04.2009) - Delegationen der Fachabteilung Europa und Außenbeziehungen des Landes Steiermark und der Abteilung Europa und Internationales der Region Friaul-Julisch-Venetien besprachen am Wochenende in Udine die Intensivierung der regionalen Kooperationen beider Länder.  Erfreulichstes Ergebnis: Der Prozess zur Steigerung der Effizienz der Arge-Strukturen erfuhr eine erfrischende Dynamisierung.


Um den ARGE-Prozess wieder flottzumachen, schlug Fachabteilungsleiter Ludwig Rader in Abstimmung mit LH Franz Voves vor, im Programm Central Europe ein Folgeprojekt von MATRIOSCA einzureichen, mit dem Ziel, eine Projektkoordinationsstelle für den AAP-Raum aufzubauen. Weiters unterbreitete er den Vorschlag, dass der turnusmäßige vorsitzende, Präsident Renzo Tondo, zu einer Konferenz der Mitglieder der ARGE Alpen-Adria einlädt, an der auch weitere  Partner des MATRIOSCA-Projektes (kroatische Gespanschaften, Vojvodina) und weiterer Regionen des Balkanraumes teilnehmen sollten. Der kroatischen Staatspräsident Stjepan Mesic und der österreichische Bundespräsidenten Heinz Fischer haben bereits ihre Schirmherrschaft für diese Konferenz zugesagt; Tondo wurde gebeten, auch Staatspräsiident Giorgio Napolitano um die Übernahme der Schrimherrschaft zu ersuchen.

Giuseppe Napoli bedankte sich „vor allem für die hohe Qualität des Beitrages" und versicherte, die Ersuchen der Steiermark seinem Präsidenten zu übermitteln. Abschließend einigte man sich darauf, dass ein erstes Vorbereitungstreffen noch im Mai auf steirischem Boden stattfinden sollte und ein weiteres heuer nach den EU- und Gemeindewahlen in Friaul-Julisch-Venetien, und zwar in der Gemeinde, in der Napoli Bürgermeister war.

 

Josef Bauer/ Fachabteilung Europa und Außenbeziehungen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).