Öffnet Startseite Europa Steiermark

Unterstützung für EU-Exkursionen steirischer SchülerInnen

Graz, 15. Dezember 2011 - Insgesamt 500 steirische Schülerinnen und Schüler erhalten im Jahr 2012 die Gelegenheit, an einer Exkursion nach Straßburg, Brüssel oder Luxemburg, den Zentren der Europäischen Union, mit Unterstützung des Landes Steiermark teilzunehmen. Basis ist die neue, im September 2011 beschlossene „Europastrategie 2020". Auf Initiative von Europalandesrat Christian Buchmann hat die Steiermärkische Landesregierung für das Programm „Steirische Schülerinnen und Schüler in der EU" insgesamt 50.000 Euro freigegeben. Pro Teilnehmer werden 100 Euro zur Verfügung gestellt.

Bei diesen Exkursionen sollen Jugendliche und junge Erwachsene ein besseres Verständnis der europäischen Zusammenhänge in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft erhalten und ihnen die Bedeutung der europäischen Integration für die Steiermark nähergebracht werden. Die Stärkung des Europabewusstseins von Jugendlichen bezeichnet Europareferent Buchmann als ein wesentliches Ziel der „Europastrategie 2020". Reiseziele der Teilnehmer sind die Einrichtungen der Europäischen Union in Straßburg, Brüssel, inklusive das „Steiermark Büro Brüssel" oder Luxemburg.

Die Förderungsrichtlinien und Antragsformulare stehen hier ab 9. Jänner zum Download bereit.

Mehr Informationen:

Fachabteilung Europa und Außenbeziehungen
EuropeDirect Infostelle im Info-Center beim Grazer Burgtor
Burgring 4, 8010 Graz
Tel.: (0316) 877 2200   -   E-Mail: europedirect@steiermark.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).