Öffnet Startseite Europa Steiermark

"Eine Brüsselreise wär' genial!"

SchülerInnen der HS Feldkirchen sind an Europa interessiert

Die beiden vierten Klassen der HS Feldkirchen ... © EuropeDirect Stmk / JB
Die beiden vierten Klassen der HS Feldkirchen ...
© EuropeDirect Stmk / JB
... würden gerne nach Brüssel reisen. © EuropeDirect Stmk / Ilona Perrot
... würden gerne nach Brüssel reisen.
© EuropeDirect Stmk / Ilona Perrot
Danke namens der Klasse .... © EuropeDirect Stmk / Ilona Perrot
Danke namens der Klasse ....
© EuropeDirect Stmk / Ilona Perrot

Feldkirchen, 12. Jänner 2012 — Freundlicher Empfang in der Hauptschule Feldkirchen bei Graz: Lichtdurchflutete großzügige Gänge mit gepflegten Grünpflanzen, sehr schöne künstlerische Arbeiten der Schülerinnen und Schüler an den Wänden, und höflich grüßende Kinder und Jugendliche! Wenn ein Besuch in einer Schule so toll beginnt, dann kann ja gar nichts schiefgehen. Und so war es auch, als das EuropeDirect-Team des Landes mit den beiden vierten Klassen über die Europäische Union diskutierte.

Wie funktioniert ein Staatengebilde, damit 27 zu einer einheitlichen Meinung kommen können? Wer legt denn eigentlich die Spielregeln fest? Ist es wahr, dass wir schon mit 16 das EU-Parlament wählen dürfen und in allen anderen Staaten darf man erst mit 18 Jahren seine Stimme abgeben? Fragen, auf die das Team von EuropeDirect mit Josef "Josi" Bauer, Sabrina Sorko und Ilona Perrot selbstverständlich die richtigen Antworten geben konnte! Die beiden Lehrerinnen Andrea Stefanec und Elke Roth unterstützten ihre Schützlinge höchst umsichtig. Dass die Jugendlichen auch am aktuellen Geschehen Anteil nehmen, machte die Diskussion deutlich: Eurokrise, Darlehen für Griechenland, Migration und ein möglicher Austritt Großbritanniens wurden engagiert thematisiert – die Zusammenhänge über die Landesgrenzen hinweg klarzumachen, war Aufgabe des EuropeDirect Teams, das auch darauf hinwies, dass es heuer die Möglichkeit gibt, für Brüsselreisen von Schulklassen Förderungen zu erhalten. Die Meinung der Schülerinnen und Schüler dazu: "Eine Brüsselreise wär' genial!"

Und Direktor Rainer Blaschke fand, dass dies ein vielleicht sogar zu erfüllender Wunsch ist. Es wär' ja nicht das erste Mal, dass eine Abordnung seiner Schule die EU-Metropole besucht.  Und somit scheint die erste Hürde bereits genommen ...

JB

 

 

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).