Öffnet Startseite Europa Steiermark

LFS Grabnerhof: "Brüssel, wir kommen!"

Die Abschlussklasse geht auf Europareise und besucht die EU-Metropole

Die Abschlussklasse der LSF Grabnerhof mit ihrem Lehrer Ing. Peter Zandl (ganz rechts) und MMag. Manuela Fuchs (links) vom Europaressort der Landesregierung. © alle Fotos: EuropeDirect Steiermark / Josef Bauer
Die Abschlussklasse der LSF Grabnerhof mit ihrem Lehrer Ing. Peter Zandl (ganz rechts) und MMag. Manuela Fuchs (links) vom Europaressort der Landesregierung.
© alle Fotos: EuropeDirect Steiermark / Josef Bauer
Eine junge angehende Bäurin muss sich bei mehr als 20 jungen Männern behaupten. 
Eine junge angehende Bäurin muss sich bei mehr als 20 jungen Männern behaupten.
Sehr interessiert, sehr engagiert: die Abschlussklasse des LSF Grabnerhof. 
Sehr interessiert, sehr engagiert: die Abschlussklasse des LSF Grabnerhof.
"Kaiserwetter" ... dieser Ausdruck ist ganz gewiss in der Kaiserau erfunden worden .... 
"Kaiserwetter" ... dieser Ausdruck ist ganz gewiss in der Kaiserau erfunden worden ....

Hall bei Admont (7. März 2012) - Man sieht sie ihnen an, die Vorfreude auf die große Reise, die sie Ende März antreten können: Eine junge Steirerin, die sich auf die Hofübernahme vorbereitet und 22 junge künftige Agrarfachleute aus der ganzen Steiermark werden mit ihrem Lehrer Ing. Peter Zandl auf eine viertägige "Europatournee" gehen. Europalandesrat Dr. Christian Buchmann ermöglichte im heurigen Budgetjahr eine Förderung solcher Reisen, wenn einige Bedingungen erfüllt werden. Unter anderem checkt die Europe direct-Aktion im Rahmen von "EU in Schulen" das Europawissen der reisefreudigen Schüler. Manuela Fuchs und Josef Bauer stellten sich im urigen und denkmalgeschützten Hofgebäude in Hall bei Admont der Diskussion.

Höchst interessiert hörten die jungen Steirerinnen und Steirer den beiden Vortragenden zu, und alsbald entwickelte sich eine engagierte Diskussion. Klar, dass die aktuelle Krise ein Thema war und dass auch hier der Fokus auf die "Griechische Tragödie" gelegt wurde. Faszinierend für die EU-Experten ist ja immer wieder, wie rasch vernünftige Argumente aufgenommen werden und damit Verständnis für die Situation erzeugt wird. Griechenland wird mit den nunmehr gewährten Darlehen unter die Arme gegriffen und es schaut derzeit (noch) gut aus, dass sie die vereinbarten Zinsen zahlen. Wenn es gelingt, was beabsichtigt wird, dass nämlich die griechische Wirtschaft zumindest mittelfristig auf Vordermann kommt, dann ist mit den jetzigen Geldspritzen eine gefährliche Explosion in Südeuropa verhindert worden.

Die Menschenrechtsfrage in der Türkei wurde gestreift - und da haben die Steirer wenig Verständnis für die Türken, die den Kurden Sprache, Kultur und damit Würde quasi per Verfassung vorenthalten: "I man, wir reden ja auch verschiedene Dialekte, und des geht scho!", brachte es einer der Schüler auf den Punkt.

Worauf sie sich besonders freuen? Abgesehen vom Abschlusszeugnis sind viele gespannt, wie sich das EU-Motto "In Vielfalt geeint" zeigen wird. Sicher nicht nur in der Vielzahl französischer Käsesorten oder in der Faszination der großartigen Biervielfalt Belgiens.

Das Europe Direct-Team wünschte jedenfalls alles Gute für die Zukunft, eine gute Reise nach Brüssel und fuhr mit der Überzeugung zurück nach Graz, hier in der Land- und Forstwirtschaftsschule Grabnerhof in Hall bei Admont viele engagierte und überzeugte Europäer kennengelernt zu haben.

Bilderbogen aus Hall bei Admont / LFS Grabnerhof

Kurz frische Luft schnappen! © Fotos: EuropeDirect Steiermark
Kurz frische Luft schnappen!
© Fotos: EuropeDirect Steiermark
Ing. Zandl und einer seiner Schüler. 
Ing. Zandl und einer seiner Schüler.
Josef "Josi" Bauer griff auch die heißesten Eisen auf. 
Josef "Josi" Bauer griff auch die heißesten Eisen auf.
Mauela Fuchs gelang es wieder, die schwierige Materie der EU-Verordnungen und EU-Richtlinien zu erläutern. 
Mauela Fuchs gelang es wieder, die schwierige Materie der EU-Verordnungen und EU-Richtlinien zu erläutern.
Ein Nachmittag im Zeichen Europas. 
Ein Nachmittag im Zeichen Europas.
Land- und Forstwirtschaft wird aller Voraussicht nach ihr Leben bestimmen. 
Land- und Forstwirtschaft wird aller Voraussicht nach ihr Leben bestimmen.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).