Öffnet Startseite Europa Steiermark

Delegation aus Newcastle upon Tyne besuchte Europaabteilung

Mit einem EU-Projekt zu besseren Jobsituationen

Die Delegation aus Newcastle upon Tyne im Vortragssaal der Europaabteilung. © EuropeDirect Stmk / Josef Bauer
Die Delegation aus Newcastle upon Tyne im Vortragssaal der Europaabteilung.
© EuropeDirect Stmk / Josef Bauer

Graz (20. März 2012) - Eine Delegation aus Newcastle upon Tyne besucht derzeit die Steiermark, um sich auch hier ein Bild von der Jobsituation in öffentlichen Einrichtungen zu machen. Karen Carr vom Nord Tyneside Distrikt erläuterte in der Europaabteilung das Anliegen angesichts dramatisch steigender Arbeitslosenzahlen: Wie gelingt es und was muss getan werden, um Menschen (wieder) in Arbeit zu bringen. Die Europäische Union fördert dieses Projekt, das gemeinsam mit Newcastle, dem Steirischen Gemeindebund und Organisationen aus Schweden, Bulgarien, Rumänien und Italien kurz vor der Präsentation der Ergebnisse steht. Sehr beeindruckt zeigten sich die vier Damen aus England über die Strukturen unserer Freiwilligen Feuerwehren, dem Roten Kreuz und anderen Hilfsorganisationen. Josef Bauer von der Europaabteilung erläuterte die Struktur des Amtes der Landesregierung und die Aufgabenverteilung zwischen Bund, Ländern und Gemeinden. Die Reformvorhaben, wie die Gemeindezusammenlegungen oder die Reduzierung der Abteilung beim Amt der Landesregierung, wurden von den Britinnen aufmerksam diskutiert.

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).