Öffnet Startseite Europa Steiermark

Steirische Brücken reichen bis nach Polen

Landtagspräsident Reinhold Purr mit polnischem Verdienstorden ausgezeichnet

v.l.n.r.: Honorarkonsul der Republik Polen Landesamtsdirektor a.D. Dr. Gerold Ortner, der mit dem Kommandeurkreuz des Verdienstordens der Republik Polen ausgezeichnete Landtagspräsident Reinhold Purr und Landeshauptmann Waltraud Klasnic mit dem polnischen Botschafter Mag. Marek Jendrys in der Grazer Burg. 
v.l.n.r.: Honorarkonsul der Republik Polen Landesamtsdirektor a.D. Dr. Gerold Ortner, der mit dem Kommandeurkreuz des Verdienstordens der Republik Polen ausgezeichnete Landtagspräsident Reinhold Purr und Landeshauptmann Waltraud Klasnic mit dem polnischen Botschafter Mag. Marek Jendrys in der Grazer Burg.

Graz.- Stellvertretend für den Staatspräsidenten der Republik Polen Aleksander Kwasniewski überreichte der polnische Botschafter Mag. Marek Jedrys gestern Abend im Rahmen eines Festaktes in der Grazer Burg das Kommandeurkreuz des Verdienstordens der Republik Polen an den Präsidenten des Steiermärkischen Landtages Reinhold Purr. Jedrys: „Dank des großen persönlichen Einsatzes des Landtags-Präsidenten gibt es heute in den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Tourismus und Wirtschaft ein dichtes Netzwerk zwischen Polen und der Steiermark. Der hohe Orden ist eine Anerkennung dieser Verdienste Reinhold Purrs.“ Jedrys erinnerte weiters an die steirische Hilfe für polnische Hochwasseropfer im Sommer 2001, die Purr initiiert hatte.

Reinhold Purr gab in seiner Dankesrede das Lob weiter. „Ich bin nur ein Teil des großen Netzwerkes, dass Landeshauptmann Waltraud Klasnic mit ihrer Initiative ´Alte Nachbarn – Neue Partner´ sowie der Honorarkonsul der Republik Polen, Dr. Gerold Ortner, mit seinem Engagement für Polen aufgebaut haben. Ich bin Landeshauptmann Klasnic dankbar, dass sie mir den Auftrag gegeben hat, von der Steiermark Brücken zu den Nachbarstaaten zu bauen und werde mich bemühen, diese guten Beziehungen noch weiter zu vertiefen.“

Reinhold Purr begann seine politische Laufbahn 1976 als Bezirksgruppenobmann des Österreichischen Wirtschaftsbundes. 1985 zog er als Abgeordneter in den Steiermärkischen Landtag ein, als dessen Präsident er seit November 2000 fungiert.

 

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasserin bzw. Bearbeiterin dieser Information Mag. Inge Farcher unter Tel.: (0316) 877-4241  Fax: (0316) 877-3188  E-Mail: ingeborg.farcher@stmk.gv.at zur Verfügung

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).