Öffnet Startseite Europa Steiermark

Hochwasserschutz: Steiermark als Vorreiter

Steiermark ergreift internationale Maßnahmen gegen das Hochwasser

Graz.- Sämtliche Bäche und Flüsse der Steiermark, die in die Zuständigkeit der Bundeswasserbauverwaltung fallen – das sind genau 1940 – sollen bis 2015 auf ihre Hochwassergefahr untersucht werden. Das entspricht einer Gesamtlänge von 5500 Kilometer ständig fließender Gewässer. Bereits 36 Prozent, also 1500 Kilometer, wurden in der gesamten Steiermark auf ihren hochwassergefährdeten Bereich untersucht. Im Fokus sind dabei die Hauptgewässer sowie kleinere Gewässer mit hohem Gefährdungspotenzial.

Damit nimmt die Steiermark im Bereich Hochwasserschutz eine Vorreiterstellung ein. Rund 15 Millionen Euro werden jährlich in die Planung und Umsetzung des Hochwasserschutzes investiert. Die Steiermark konnte für ihre Projekte insgesamt vier Millionen Euro an EU-Mitteln lukrieren.

Um die Maßnahmen und Möglichkeiten bei Hochwassergefahr noch weiter zu verbessern, gibt es derzeit drei EU-Projekte, an denen die Steiermark beteiligt ist. Eines davon ist das Projekt Sumad (Sustainable Use and Management of Alluvial Plains in diked River Areas - Nachhaltiges Vorlandmanagement in eingedeichten Flussbereichen). Vor kurzem fand in Graz ein zweitägiges Treffen dieser internationalen Arbeitsgruppe statt, die neben Deutschland seit dem EU-Beitritt auch Ungarn zu seinen Projektpartner zählt. „Ungarn ist natürlich interessiert daran, vom Know-How von Deutschland und vor allem von Österreich zu profitieren“, so Dipl.-Ing. Rudolf Hornich, Leiter der Fachabteilung für Schutzwasserwirtschaft.

Das Projekt Sumad (Beginn Oktober 2002) soll noch bis Ende des Jahres laufen, eine Verlängerung bis 2006 wird angestrebt. Ziel ist es primär durch internationalen Erfahrungsaustausch präventive Maßnahmen gegen die Hochwassergefahr zu verbessern.



Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information Claudia Koller unter Tel.: (0316) 877-2456 Fax: (0316) 877-3188 E-Mail: c.koller@stmk.gv.at zur Verfügung.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).