Öffnet Startseite Europa Steiermark

EU-Fachwissen aus allen Gemeindeämtern

Das gemeinsame Europa rückt den Bürgern näher

Der Bürgermeister von Stallhofen, Vinzenz Krobath erhält im Rahmen des EU-Projektes „EUropaGEMeinde“ die erste „Europa-Informationsbox“ vom Leiter der Fachabteilung Europa des Landes Steiermark überreicht. 
Der Bürgermeister von Stallhofen, Vinzenz Krobath erhält im Rahmen des EU-Projektes „EUropaGEMeinde“ die erste „Europa-Informationsbox“ vom Leiter der Fachabteilung Europa des Landes Steiermark überreicht.

Graz/Stallhofen. Der Reisepass mit den zwölf Sternen der Europäischen Union ist für uns zur Selbstverständlichkeit geworden, gleichzeitig hat aber die EU-Skepsis in Österreich zugenommen. Dieser „Vertrauenskrise“ gegenüber der Europäischen Union begegnet das Land Steiermark, indem Kompetenz und objektives Fachwissen in jene Stellen gebracht wird, mit denen viele Bürger „auf Du“ sind und deshalb am meisten Vertrauen haben: die Gemeinde-Ämter und Bezirkshauptmannschaften. So werden in den nächsten Monaten etliche steirische Gemeinden mit speziellen Europa-Informationspaketen ausgestattet werden. Der Start dieser Aktion erfolgte am Donnerstagabend in Stallhofen. Bis Mai sollen im Rahmen des steirischen EU-Informationsprojektes „EUGEM“ rund 50 Städte und Gemeinden als „EUropaGEMeinde“ ihre Tätigkeit beginnen. „Die Europäische Union ist ein wichtiges Friedensprojekt, die Steirerinnen und Steirer haben Anspruch auf solide Information“, erklärte Landeshauptmann Mag. Franz Voves, der sowohl für Gemeinden als auch für das Europaressort die Verantwortung trägt.

Im Rahmen des Projektes „EUGEM“ haben bereits etwa 200 Verantwortungsträger an Qualifikationsseminaren teilgenommen, die in der ganzen Steiermark durchgeführt werden. Bis zum diesjährigen Europatag werden von rund 50 Gemeinden „EUropaGEMeinde-Tage“ organisiert, bei denen auch Schulklassen ihre Europa-Projekte in der Öffentlichkeit präsentieren können. Darüber hinaus verfügen seit Jahresbeginn alle steirischen Bezirkshauptmannschaften über Ansprechpartner für Europa-Themen, Interessenten erhalten dort im Rahmen des „EuropeDirect-Informationsnetzwerkes“ kostenlose Info-Broschüren und Publikationen der EU.

Graz, am 20. Jänner 2006

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information Johannes Steinbach unter Tel.: (0316) 877-4214 Fax: (0316) 877-3629 E-Mail: johannes.steinbach@stmk.gv.at zur Verfügung

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).