Öffnet Startseite Europa Steiermark

350 EU-Beamte absolvieren eine Woche

LH Franz Voves ermutigt steirische Unternehmer, sich zu beteiligen

Graz.- Landeshauptmann Franz Voves unterstützt den Vorschlag von EU-Wirtschaftskommissar Günther Verheugen, wonach in den nächsten Jahren insgesamt 350 EU-Spitzenbeamte der „Generaldirektion Unternehmen“ je eine Woche Praktikum in einem Klein- oder Mittelbetrieb (KMU) absolvieren sollen. „Ich hoffe, dass sich unsere Unternehmer für diese Aktion interessieren und einen Praktikumsplatz anbieten“, ermutigt Voves heimische Betriebe, die Steiermark auch in ihrem Bereich als „EU-Musterland“ zu profilieren. Anmeldeschluss für die erste Phase ist der 31. August 2006. Teilnehmen können Handwerks- und Gewerbebetriebe mit bis zu 250 Mitarbeitern, egal aus welcher Branche. Weitere Informationen erhält man im Internet unter http://ec.europa.eu/enterprise/exp_prog oder am Info-Telefon vom EuropeDirect-Informations­netzwerk des Landes Steiermark unter (0316) 877-2200.

Laut Kommission soll dieses „Programm Unternehmenserfahrung“ den Beamten zu einem besseren Verständnis der Bedürfnisse der KMU verhelfen und dadurch die Qualität der Rechtsvorschriften verbessern. Die Idee dazu stammte vom deutschen Handwerksverband, der sich um praxisnahe Regelungen für ganz Europa bemüht. „Als Botschafter der EU“, so Verheugen, sollen die Neu-Praktikanten ihren Handwerkskollegen im Gegenzug „die politischen Maßnahmen vorstellen und erläutern, die für sie von Belang sind“. Im Pilotprogramm hatten in diesem Frühjahr EU-Beamte – darunter auch ein Österreicher – als Tischler, Schlosser, Bäcker und im Textilbereich gearbeitet.

Voves sieht die Aktion als weiteren Schritt zum Abbau der Bürokratie: „Das bringt Praxisbezug nach Brüssel“, betont er. Umgekehrt hat das Land Steiermark neuerlich eine Aktion gestartet, in der Landesbedienstete für ein Praktikum in die EU-Hauptstadt entsandt werden, um in einer EU-Einrichtung oder im Steiermark-Büro Brüssel für ein bis sechs Monate Europa-Erfahrung zu sammeln. Mit großem Erfolg: Die Praktikums-Plätze in Brüssel sind bis zum nächsten Frühjahr ausgebucht.

Graz, am 11. August 2006

 

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information Johannes Steinbach unter Tel.: (0316) 877-4214  Fax: (0316) 877-3629  E-Mail: johannes.steinbach@stmk.gv.at zur Verfügung

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).