Öffnet Startseite Europa Steiermark

Vertreter des Heiligen Stuhles bei Landeshauptmann Voves

Papstbesuch in Mariazell wird zum Höhepunkt in der Steiermark im Jahr 2007

Der steirische Diözesanbischof Dr. Egon Kapellari, Landeshauptmann Mag. Franz Voves und der Apostolische Nuntius in Österreich, Titularerzbischof von Byblos, Dr. Edmond Farhat beim Antritts-besuch des apostolischen Nuntius bei Landeshauptmann Voves. Foto: Landespressedienst 
Der steirische Diözesanbischof Dr. Egon Kapellari, Landeshauptmann Mag. Franz Voves und der Apostolische Nuntius in Österreich, Titularerzbischof von Byblos, Dr. Edmond Farhat beim Antritts-besuch des apostolischen Nuntius bei Landeshauptmann Voves. Foto: Landespressedienst

Graz.- Seinen Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Mag. Franz Voves absolvierte heute (19. Jänner) der ständige Vertreter des Heiligen Stuhles in Österreich, der Apostolische Nuntius, Titularerzbischof von Byblos, Dr. Edmond Farhat.  1933 in Jebeil in der Nähe von Beirut geboren, wurde er nach seinen Studien der Theologie, Philosophie  und des Kanonischen Rechts in Paris und Rom 1959 zum Priester geweiht. Von 1970 bis 1989 war er Professor für islamisches Recht an der staatlichen Universität in Sassari in Italien. Nachdem er 1989 zum Titularerzbischof von Byblos (im heutigen Libanon gelegen) geweiht wurde, wirkte er in Algerien, Tunesien, Libyen, Slowenien, Mazedonien, in der Türkei und in Turkmenistan als Apostolischer Nuntius. Seit Oktober 2006 erfüllt er diese Aufgabe in Österreich.

Auf allen Stationen meiner Tätigkeit als Nuntius bin ich auf äußerst positive Weise mit Österreich in Berührung gekommen, indem ich die große Hilfsbereitschaft der Österreicher durch die international wirkenden Sozialeinrichtungen kennen gelernt habe“, sagte der Nuntius beim heutigen Treffen in der Grazer Burg im Beisein des steirischen Diözesanbischofs Dr. Egon Kapellari. Landeshauptmann Voves sprach bei dieser Gelegenheit auch den heuer bevorstehenden Besuch des Papstes in Mariazell an: „Dieser Besuch des Papstes ist mit Sicherheit der Höhepunkt für die Steiermark im Jahr 2007. Die Steiermärkische Landesregierung und alle Institutionen des Landes freuen sich darauf, diesen Besuch zu unterstützen.“ In diesem Zusammenhang wies der steirische Diözesanbischof Dr. Egon Kapellari auf das positive Klima zwischen der Katholischen Kirche und der Steiermärkischen Landesregierung hin. „Auf dieser Basis der Zusammenarbeit wird der Besuch des Heiligen Vaters sicher ein ganz großes Ereignis“, sagte Kapellari.

 

Graz, am 19. Jänner 2006

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information Rüdeger Frizberg unter Tel.: (0316) 877-2902  Fax: (0316) 877-3188  E-Mail: ruedeger.frizberg@stmk.gv.at zur Verfügung

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).