Öffnet Startseite Europa Steiermark

Ungarnreise des Landeshauptmanns Ende April

Nach Unklarheiten um Aktionsprogramm zur Raab-Sanierung:

v.l.n.r.: Der ungarische Honorarkonsul Mag. Rudolf Roth und Botschafter Dr. Istvan Horvath erneu-erten am Dienstag die Einladung an Landeshauptmann Mag. Franz Voves zu einem Ungarn-Besuch mit einer steirischen Delegation. 
v.l.n.r.: Der ungarische Honorarkonsul Mag. Rudolf Roth und Botschafter Dr. Istvan Horvath erneu-erten am Dienstag die Einladung an Landeshauptmann Mag. Franz Voves zu einem Ungarn-Besuch mit einer steirischen Delegation.

Der ungarische Botschafter in Österreich, Dr. Istvan Horvath, erneuerte heute (26. Februar 2008) anlässlich eines Besuchs in der Grazer Burg die Einladung an den steirischen Landeshauptmann Mag. Franz Voves zu einem Besuch nach Ungarn Ende April. Dabei wurde das Besuchsprogramm für eine steirische Delegation, die in die ungarische Partnerregion Westpannonien und nach Budapest reisen soll, vorbesprochen. Natürlich kam auch die Situation an der Raab zur Sprache. Im vergangenen Oktober war zwischen den Umweltministern Österreichs und Ungarns ein Aktionsprogramm zur Beseitigung der Schaumbelastung vereinbart worden. Landeshauptmann Voves erklärte, dass er nun Gespräche mit den Landesräten Wegscheider, Buchmann und Seitinger sowie dem steirischen Experten-team führen und sich dann selbst der Sache annehmen werde. „Diese Situation an der Raab darf keinesfalls die hervorragenden Beziehungen zwischen der Steiermark und Ungarn belasten", sagte Voves nach dem Gespräch mit dem ungarischen Botschafter.

 

Graz, am 26. Februar 2008

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information

Rüdeger Frizberg unter  Tel.: (0316) 877-2902 Fax: (0316) 877-3188

E-Mail: ruedeger.frizberg@stmk.gv.at zur Verfügung.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).