Öffnet Startseite Europa Steiermark

Partnerschaft zwischen Schloss Eggenberg und Schloss Osaka

Japanischer Botschafter in der Grazer Burg

Der japanische Botschafter Akio Tanaka und Landeshauptmann Mag. Franz Voves spannten in ihrem Gespräch den Bogen von der Wissenschaft und Technik über Kulturelles bis zur Kulinarik. 
Der japanische Botschafter Akio Tanaka und Landeshauptmann Mag. Franz Voves spannten in ihrem Gespräch den Bogen von der Wissenschaft und Technik über Kulturelles bis zur Kulinarik.
Anschließend war der Botschafter begeistert vom "Japanischen Kabinett" im Schloss Eggenberg. © Land Steiermark - "europe direct"
Anschließend war der Botschafter begeistert vom "Japanischen Kabinett" im Schloss Eggenberg.
© Land Steiermark - "europe direct"

Graz, (15. Mai 2009).- Die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Japan und der Steiermark in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Kultur wünschte sich der japanische Botschafter Akio Tanaka bei seinem heutigen Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Mag. Franz Voves in der Grazer Burg. „Eine Partnerschaft zwischen dem Schloss Eggenberg in Graz und dem Schloss Osaka könnte den gegenseitigen Kulturaustausch noch weiter verstärken", sagte Botschafter Tanaka, der nach dem Gespräch das „Japanische Kabinett" mit dem „Paravent von Osaka" im Schloss Eggenberg besuchte. Er wünschte sich auch die Teilnahme einer steirischen Delegation beim nächsten Besuch von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer in Japan. Landeshauptmann Voves will Partnerschaften zwischen steirischen und japanischen Universitäten forcieren: „Gerade jetzt ist der Transfer von Wissen und Technologie für die Überwindung der Wirtschaftskrise notwendiger denn je", so Voves.

Daneben gab es aber auch Kulinarisches zu besprechen: So hat sich über Botschafter Tanaka der gute Ruf des „Sulmtaler Backhendls" sogar bis nach Japan herumgesprochen. Zur weiteren Vertiefung der kulinarischen Beziehungen zwischen Japan und der Steiermark will Botschafter und Gourmet Tanaka höchst persönlich im kommenden Herbst bei der „Japan Week" in Graz die Feinheiten der japanischen Kochkunst präsentieren.

Mehr zum "Paravent von Osaka" im Schloss Eggenberg unter Externe Verknüpfung www.museum-joanneum.at

Graz, am 15. Mai 2009

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Mag. Rüdiger Frizberg unter Tel.: +43 (316) 877-2613, bzw. Mobil: +43 (676) 86662613 
 und Fax: +43 (316) 877-3711  oder E-Mail: ruediger.frizberg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122