Öffnet Startseite Europa Steiermark

Bruck/Mur und Schladming sind "EU-aktivste Gemeinden" der Steiermark

Europa-Aktivitäten und Städtepartnerschaften bringen Auszeichnung

Die Europaparlamentarier Hella Ranner (links) und Jörg Leichtfried (rechts) überreichten die Urkunden an die steirischen "Europabürgermeister 2009" Bernd Rosenberger aus Bruck an der Mur (2.v.l.) und Jürgen Winter aus Schladming © "europe direct" Steiermark (Abdruck honorarfrei)
Die Europaparlamentarier Hella Ranner (links) und Jörg Leichtfried (rechts) überreichten die Urkunden an die steirischen "Europabürgermeister 2009" Bernd Rosenberger aus Bruck an der Mur (2.v.l.) und Jürgen Winter aus Schladming
© "europe direct" Steiermark (Abdruck honorarfrei)
Europa-Fachabteilungsleiter Ludwig Rader und Projektleiterin Heidi Zikulnig (von links) sowie Städtebund-Geschäftsführer Stefan Höflehner (ganz rechts) gratulierten dem Brucker Bürgermeister Bernd Rosenberger zu der Auszeichnung, die ihm von EU-Parlamentarier Jörg Leichtfried überreicht wurde. © "europe direct" Steiermark (Abdruck honorarfrei)
Europa-Fachabteilungsleiter Ludwig Rader und Projektleiterin Heidi Zikulnig (von links) sowie Städtebund-Geschäftsführer Stefan Höflehner (ganz rechts) gratulierten dem Brucker Bürgermeister Bernd Rosenberger zu der Auszeichnung, die ihm von EU-Parlamentarier Jörg Leichtfried überreicht wurde.
© "europe direct" Steiermark (Abdruck honorarfrei)
Mit Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter freuten sich Gemeindebund-Geschäftsführer Martin Ozimic (rechts) und Projektleiterin Heidi Zikulnig von "europe direct"-Steiermark über die Auszeichnung, die von EU-Parlamentarierin Hella Ranner überreicht wurde. © "europe direct" Steiermark (Abdruck honorarfrei)
Mit Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter freuten sich Gemeindebund-Geschäftsführer Martin Ozimic (rechts) und Projektleiterin Heidi Zikulnig von "europe direct"-Steiermark über die Auszeichnung, die von EU-Parlamentarierin Hella Ranner überreicht wurde.
© "europe direct" Steiermark (Abdruck honorarfrei)

Graz (22.12.2009) - Die beiden Städte Bruck an der Mur und Schladming haben den Titel "EU-aktivste Gemeinde Steiermark 2009" errungen. Diese Woche erhielten die Bürgermeister entsprechende Urkunden von den beiden Europa-Parlamentariern Hella Ranner und Jörg Leichtfried überreicht. Die Auszeichnung erfolgte zum Abschluss eines Projektes "Gemeindepartnerschaften und EU-Förderungsmöglichkeiten", an dem insgesamt 323 Mandatare und Verantwortungsträger aus steirischen Gemeinden teilgenommen hatten. Das Projekt, das zu 80 Prozent von der Europäischen Union im Rahmen des Programms "Europa für Bürgerinnen und Bürger" finanziert wurde, war vom Steiermärkischen Gemeindebund und dem Steirischen Städtebund in Zusammenarbeit mit dem "europe direct"-Informationsnetzwerk des Landes Steiermark durchgeführt worden.

Bei der Überreichung der Urkunden an die beiden "Europa-Bürgermeister" Bernd Rosenberger (Bruck an der Mur) und Jürgen Winter (Schladming) hoben beide Europa-Parlamentarier hervor, dass "die Gemeinden den Bürgern am nächsten sind und Partnerschaften sowie grenzüberschreitende Freundschaften die Grundlage für das erfolgreiche Friedensprojekt Europa sind."

Bruck an der Mur als "Europa-Stadt" 

Die Bezirkshauptstadt Bruck an der Mur, die seinerzeit auch mit der Europafahne des Europarates ausgezeichnet wurde, setzt vielfältige Aktivitäten. So finden im Rahmen der Städte-Partnerschaften mit Hohenlimburg (D), Lievin (F) und Veroli (I) regelmäßig Veranstaltungen statt, die sich zunehmend auf Erfahrungsaustausch, kulturelle Zusammenarbeit sowie auch auf die Bereiche Bildung und Jugend ausdehnten. Darüber hinaus bietet die "Europa-Akademie Bruck" regelmäßig Anlass zu Information und Diskussion. So sei es kein Zufall, dass "der nunmehrige Europa-Abgeordnete Jörg Leichtfried seinerzeit als Brucker Gemeindebediensteter das Europa-Referat in Bruck betreut und die Aktivitäten ausgebaut hat", unterstrich Bürgermeister Bernd Rosenberger.

Schladming sorgt für "Sport in der EU"

Schladming arbeitet im Rahmen einer Städtepartnerschaft bereits seit fast 50 Jahren mit der französischen Stadt Felletin zusammen. Seit 35 Jahren besteht eine Partnerschaft mit Wetzlar (D). Darüber hinaus wurde auch eine außereuropäische Zusammenarbeit mit der japanischen Stadt Furano besiegelt. Die Auszeichnung für Schladming als EU-aktivste Gemeinde 2009 der Steiermark rückt die Tourismus- und Sportregion um Schladming ins Rampenlicht. "Mit dem Inkrafttreten des Lissabon-Vertrages hat das Europaparlament seit Anfang Dezember auch die Aufgabe, sich mit Sport-Themen zu beschäftigen; die Alpine Ski-Weltmeisterschaft Schladming 2013 gehört aus meiner Sicht dazu", sagte Europa-Parlamentarierin Hella Ranner, die ab Jahresbeginn dem neuen Sport-Ausschuss im EU-Parlament angehören wird.

--------------

Das steirische EU-Projekt "Gemeindepartnerschaften" (siehe Externe Verknüpfung www.gemeindepartnerschaften.steiermark.at) bildete übrigens auch einen Eckpfeiler der Informationsserie "Wir sind Europa", der Anfang Dezember der "Communicating Europe Award 2009" verliehen wurde.

 

Graz, am 22. Dezember 2009

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Johannes Steinbach unter Tel.: +43 (316) 877-4214, bzw. Mobil: +43 (676) 86664214 
 und Fax: +43 (316) 877-3629  oder E-Mail: johannes.steinbach@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122