Öffnet Startseite Europa Steiermark

Portugiesischer Botschafter zu Besuch in Graz

Gespräch über Wirtschaftskooperation und europäischen Zusammenhalt

Wirtschafts- und Europalandesrat Christian Buchmann, Landeshauptmann Franz Voves und der portugiesische Botschafter Manuel Marcelo Curto trafen einander zum Gedankenaustausch in der Grazer Burg. © Landespressedienst
Wirtschafts- und Europalandesrat Christian Buchmann, Landeshauptmann Franz Voves und der portugiesische Botschafter Manuel Marcelo Curto trafen einander zum Gedankenaustausch in der Grazer Burg.
© Landespressedienst

Graz (10. Dezember 2010).- Gemeinsame Wirtschaftsprojekte und die Sicherheit des Euro standen im Vordergrund des gestrigen (09. 12. 2010) Gesprächs zwischen dem portugiesischen Botschafter Manuel Marcelo Curto, Landeshauptmann Franz Voves und Wirtschafts- und Europalandesrat Christian Buchmann in der Grazer Burg. "Wenn Bundeskanzler Werner Faymann im kommenden Jahr Portugal besucht, werden die Themen 'e-government' und 'Erneuerbare Energie' im Vordergrund stehen. Besonders bei der erneuerbaren Energie kann die Steiermark mit ihrem breiten Know how einen wesentlichen Beitrag leisten", sagte Botschafter Curto. Landeshauptmann Voves sprach die europäische Währungssicherheit an: "Europa muss angesichts des immer härter werdenden globalen Wettbewerbes eng zusammenhalten. Das wird auf Grund der teils sehr unterschiedlichen Volkswirtschaften nicht leicht sein. Was wir brauchen, ist vor allem eine gesamteuropäische Budgetdisziplin, bei der aber auch die soziale Komponente nicht zu kurz kommen darf."

Landesrat Buchmann wies auf die Chancen für die steirische Wirtschaft am portugiesischen Markt hin: "In meiner neuen Funktion als Europalandesrat war es mir eine besondere Freude Botschafter Curto  persönlich kennen zu lernen. Dieses Treffen gab die Möglichkeit eines ersten Gedankenaustausches und einer Präsentation auch des Wirtschaftsstandortes Steiermark. Firmen wie die Andritz AG, Binder & Co oder SOLID sind bereits heute erfolgreich am portugiesischen Markt tätig."

 

Graz, am 10. Dezember 2010

 

 

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Mag. Rüdiger Frizberg unter Tel.: +43 (316) 877-2613, bzw. Mobil: +43 (676) 86662613 
 und Fax: +43 (316) 877-3711  oder E-Mail: ruediger.frizberg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122