Öffnet Startseite Europa Steiermark

Gute Beziehungen zwischen der Steiermark und Ungarn

Antrittsbesuch des neuen ungarischen Botschafters

Honorarkonsul Rudi Roth, Landeshauptmann Franz Voves und Botschafter Vince Szalay-Bobrovniczky (v.l.) © Landespressedienst; bei Quellenangabe honorarfrei
Honorarkonsul Rudi Roth, Landeshauptmann Franz Voves und Botschafter Vince Szalay-Bobrovniczky (v.l.)
© Landespressedienst; bei Quellenangabe honorarfrei

(Graz, 29. April 2011).- Der neue ungarische Botschafter Vince Szalay-Bobrovniczky hat heute (29.4.2011) bei Landeshauptmann Franz Voves seinen Antrittsbesuch absolviert. Dabei wurde über die Ratspräsidentschaft der Republik Ungarn, die am 30. Juni endet, gesprochen. Angesichts der schwierigen Zeiten innerhalb Europas durch die Finanz-, Wirtschafts- und Eurokrise hätten die Ungarn eine sehr gute Präsidentschaft absolviert. Landeshauptmann Voves hat dabei auch die guten Beziehungen zwischen der Steiermark und Ungarn hervorgehoben. Unsere südöstlichen Nachbarn sind etwa sehr gern gesehene Gäste in unserem Bundesland, vor allem wenn man an die Region Murau-Kreischberg denkt. Zudem will man zusammen auf den österreichischen EU-Kommissar Johannes Hahn einwirken – Ziel muss sein, die Regionalpolitik und damit die Förderungen bis 2020 fortzusetzen.

Mit dabei beim Besuch des Botschafters der Republik Ungarn waren auch Honorarkonsul Rudi Roth sowie der Gesandte Iván Kali. Nach dem Zusammentreffen in der Grazer Burg haben die ungarischen Gäste an der Veranstaltungsreihe „Café Europa" teilgenommen. Abschließend gab es für die Delegation einen Empfang bei Landtagspräsident Manfred Wegscheider.

Graz, am 29. April 2011

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Michael Feiertag unter Tel.: +43 (316) 877-4472, bzw. Mobil: +43 (676) 86664472 
 und Fax: +43 (316) 877-8714  oder E-Mail: michael.feiertag@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122