Öffnet Startseite Europa Steiermark

Chinesischer Botschafter zu Gast in der Grazer Burg

Jugendchor-WM und Wirtschaftsbeziehungen als Hauptthema

LH Franz Voves empfing heute Mittag den Botschafter Chinas, SHI Mingde  © Foto: Landespressedienst/Jammernegg; bei Quellenangabe honorarfrei
LH Franz Voves empfing heute Mittag den Botschafter Chinas, SHI Mingde
© Foto: Landespressedienst/Jammernegg; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (15. Juli 2011).- Seinen Antrittsbesuch absolvierte der Chinesische Botschafter Shi Mingde heute Mittag (15.07.2011) in der Grazer Burg. Beim gemeinsamen Gespräch mit Landeshauptmann Franz Voves stand vor allem die Verstärkung der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen mit der Steiermark im Vordergrund. Gerade in den Bereichen erneuerbare Energien und Abwasserentsorgung soll das Know-How der Steiermark nach China exportiert werden. 

Ebenso ein Thema war die geplante Chinareise von LH Voves im Oktober diesen Jahres. „Ich war noch nie in China und deswegen freue ich mich schon sehr auf diese mehrtägige Reise", so Voves. Angesprochen auf die Jugendchor-WM in Graz, freut sich der Botschafter bereits auf die heute Abend in der Stadthalle präsentierte „Film-Harmonie" - eine multimediale, chorsinfonische Filmmusik-Show.

Seit August 2010 ist Shi Mindge Botschafter für die Volksrepublik China in Österreich. Zuvor war der 1954 Geborene unter anderem Mitarbeiter im Servicebüro für Diplomaten in Peking, Botschaftsrat der chinesischen Botschaft in Bonn sowie Gesandter der chinesischen Botschaft in Berlin. China war im Jahr 2010 der größte Handelspartner Österreichs außerhalb der EU. Das Handelsvolumen betrug 8,24 Milliarden Euro. Zahlreiche steirische Firmen, wie zum Beispiel Böhler Schweißtechnik Austria GmbH, Knapp Logistik Automaten GmbH, AVL und Magna International, exportieren nach China. Das Grazer Architekturatelier Thomas Pucher plant an einem völlig neuen Stadtbezirk in der chinesischen Hafenstadt Tianjin mit. Konkret sollen Häuser für 10.000 Einwohner und Shoppingcenter auf einer Fläche von rund 620.000 Quadratmetern entstehen. Baubeginn ist 2012.

 

Graz, am 15. Juli 2011

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122