Öffnet Startseite Europa Steiermark

Brüsselreise der HTBL Kapfenberg 3. AFMF

Abschlussreise 18. bis 22. Juni 2012

Paris - Brüssel: 14 Schüler der 3. AFMF Klasse der HTBL Kapfenberg machten sich mit Zug, Bus und Flugzeug auf den Weg nach Paris und Brüssel.

Bevor es nach Brüssel ging, wurde Paris erkundet und dort sämtliche Sehenswürdigkeiten besichtigt.

Vor dem Europäischen Parlament © HTBL Kapfenberg
Vor dem Europäischen Parlament
© HTBL Kapfenberg

In Brüssel angekommen wurde als erster Termin ein Besuch im Europäischen Parlament wahrgenommen. Es wurde ein Film über Herrn Dr. Paul Rübing, Mitglied des Europäischen Parlaments, vorgeführt und anschließend konnten viele Informationen über das Parlament und dessen Alltag gesammelt werden. Auch im Plenarsaal konnte viel Wissenswertes erfahren werden, zum Beispiel nach welchem Prinzip die Sitzordnung festgelegt ist. Schlussendlich erklärte Herr Dr. Rübing persönlich noch viele Details, zum Beispiel warum er "Mister Roaming" genannt wird, und beantwortete ausführlich die Fragen der Schüler.

Ständige Vertretung Österreichs © HTBL Kapfenberg
Ständige Vertretung Österreichs
© HTBL Kapfenberg

Ein weiterer Termin wurde bei der ständigen Vertretung Österreichs wahrgenommen. Durch eine Präsentation über die Institution erfuhren die Schüler, wo welches Land ihren Sitzplatz im Europäischen Rat und welchen Stellenwert die EU für Österreich hat. Weiters wurden ältere Dokumente vom Europäischen Rat präsentiert und näher erklärt.

Eine Besichtigungstour durch die Altstadt von Brüssel durfte nicht fehlen und so konnte das Wahrzeichen "Manneken Pis" bestaunt und das Atomium sogar von innen besichtigt werden.

Die Reise gefiel den Schülern sehr und die vielen Eindrücke werden den Schülern lange in Erinnerung bleiben.

Vor dem Atomium © HTBL Kapfenberg
Vor dem Atomium
© HTBL Kapfenberg
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).