Öffnet Startseite Europa Steiermark

Die Steiermark macht als "Europäische Unternehmerregion" Schule

Schülerinnen der HAK Monsberger beschäftigen sich in Maturaprojekt mit EU-Auszeichnung

v.l.: Katharina Dramac, Landesrat Christian Buchmann, Ivana Puskaric, Viviana Federer. © Land Steiermark
v.l.: Katharina Dramac, Landesrat Christian Buchmann, Ivana Puskaric, Viviana Federer.
© Land Steiermark

Graz, 24. April 2013 - Die Steiermark wurde von der Europäischen Union mit dem Titel „Europäische Unternehmerregion 2013" ausgezeichnet. Katharina Dramac, Viviana Federer und Ivana Puskaric von der HAK Monsberger nahmen die Auszeichnung zum Anlass, sich in ihrer Projektarbeit für die Matura mit den Gründen und Auswirkungen für die Steiermark zu beschäftigen. Die Ergebnisse präsentierten die drei Schülerinnen Wirtschafts- und Europalandesrat Christian Buchmann.


Buchmann verwies eingangs auf den Jugend-Schwerpunkt in der steirischen Europastrategie. „Ich freue mich, dass ihr euch mit diesem Thema auseinandergesetzt habt. Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass junge Menschen wissen, wie die EU funktioniert und dass auch eine Region wie die Steiermark Möglichkeiten der Mitsprache in Europa hat, denn nur dann können wir in Zukunft eine aktive und starke Rolle in Europa spielen."

„Die hohe Forschungs- und Entwicklungsquote, die enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und die Cluster, die die Unternehmen unterstützen sind Stärken der Wirtschaft in der Steiermark und wichtige Gründe für die Auszeichnung als Europäische Unternehmerregion", lautete das Resümee der drei Schülerinnen, die den Schulzweig „Europäische Wirtschaft" besuchen, der an der HAK Monsberger initiiert wurde. „Wir haben durch die Beschäftigung mit dem Thema ein viel besseres Verständnis über die Zusammenhänge der EU-Institutionen bekommen", berichteten Dramac, Federer und Puskaric, die auch einen Appell an die Politik richteten: „Die Steiermark soll die internationale Sichtbarkeit dieser Auszeichnung nutzen und herzeigen, was wir können."

Landesrat Buchmann nahm diesen Auftrag gerne entgegen und ersuchte die Schülerinnen seinerseits, ihr Wissen über die EU entsprechend weiterzugeben.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).