Öffnet Startseite Europa Steiermark

Die 7. Klassen des Pestalozzigymnasiums auf Europa-Kurs

EuropeDirect-Workshop an der BG/BRG Pestalozzi

7. Klasse des BG/BRG Pestalozzi © EuropeDirect Steiermark
7. Klasse des BG/BRG Pestalozzi
© EuropeDirect Steiermark

Graz, 29.04.2013 - Am Montag machten sich die zwei EU-Expertinnen Andrea Posch und Iris Gigacher auf in das Pestalozzigymnasium in Graz, wo sie von den 7. Klassen herzlich empfangen wurden. Die ungefähr 50 SchülerInnen werden im Herbst selbst in Brüssel auf den Spuren der Europäischen Union wandeln.

Nach einem kurzen Film als Einstieg erklärte Andrea Posch, die selbst lange im Steiermark-Büro in Brüssel tätig war, die Rolle der Steiermark in der Europäischen Union und hob besonders die österreichischen Interessensvertretungen bei der EU hervor.

Anschließend stand ein kleiner Exkurs zu den Anfängen der europäischen Einigung am Programm und viele SchülerInnen zeigten sich erstaunt darüber, dass die EU eines der erfolgreichsten Friedensprojekte der Neuzeit ist und dass sie dafür sogar mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde. Iris Gigacher veranschaulichte, wieso gerade Symbole für die Union so wichtig sind und zeigte auf, dass so ein europäisches Zusammengehörigkeitsgefühl geschaffen werden soll. Nicht umsonst ist das Motto der Europäischen Union „In Vielfalt geeint"!

Natürlich kamen beim Vortrag der beiden angehenden Juristinnen ebenfalls der politische und juristische Aspekt Europas nicht zu kurz. Besprochen wurden unter anderem die Institutionen, der Gesetzgebungsprozess sowie die Rechtsakte der EU. Anhand von persönlichen Erfahrungen konnten die Referentinnen mit Sicherheit bei dem einen oder anderen das Interesse an einem Praktikum oder Studienaufenthalt im Ausland wecken.

Wozu brauchen wir die EU überhaupt? Warum hat man den Euro eingeführt? Warum werfen wir Griechenland nicht einfach aus der EU? - Die SchülerInnen hatten am Ende des eineinhalbstündigen Vortrags die Gelegenheit Fragen zu stellen und es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion über das Für und Wider der Europäischen Union und das Team von Europe-Direct konnte mit einigen Mythen über die EU aufräumen.

Da die beiden 7. Klassen im Herbst nach Brüssel fahren werden, gaben ihnen die Vortragenden am Ende noch einige hilfreiche Tipps für eine solche Reise mit auf den Weg. So sollten man bei einer Belgienreise auf keinen Fall Regenschutz vergessen und unbedingt die berühmte belgische Schokolade und die Fritten probieren.

 

Iris Gigacher

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).