Öffnet Startseite Europa Steiermark

Europawahl 2014 auf dem Radar!

Die Europa-Profis der HAK Mürzzuschlag © Europe direct Steiermark
Die Europa-Profis der HAK Mürzzuschlag
© Europe direct Steiermark
. © Europe direct Steiermark
.
© Europe direct Steiermark
... © Europe direct Steiermark
...
© Europe direct Steiermark
. © Europe direct Steiermark
.
© Europe direct Steiermark
. © Europe direct Steiermark
.
© Europe direct Steiermark
Die Europa-Profis der HAK Mürzzuschlag © Europe direct Steiermark
Die Europa-Profis der HAK Mürzzuschlag
© Europe direct Steiermark

Mürzzuschlag, 15.11.2013 - Warum tagt das Europäische Parlament in Brüssel und in Straßburg? Was versteht man unter Lobbying? Und wie wird man eigentlich „Barroso" - also Präsident der Europäischen Kommission? All diese Fragen sorgten für viel Diskussionsstoff beim EuropeDirect-Workshop in der HAK Mürzzuschlag.

Am 25. Mai 2014 findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Grund genug für die HAK Mürzzuschlag, bereits jetzt das Team von EuropeDirect, diesmal mit Lisa Samoilova und Robert Lackner, einzuladen, um gemeinsam dieser so wichtigen europäischen Institution genauestens auf den Zahn zu fühlen. Die SchülerInnen der 4. und 5. Klassen, die mit fundiertem Vorwissen zur europäischen Integration brillierten, hatten dabei auch allerlei kritische Fragen parat.

Im Rahmen von zwei je eineinhalbstündigen Workshops wurden viele verschiedene Aspekte zur Europäischen Union im Allgemeinen und zum Europäischen Parlament im Speziellen behandelt. Für Erstaunen sorgte bei den jungen Erwachsenen unter anderem, dass Österreich das einzige Land ist, in dem man letzteres bereits ab 16 Jahren wählen darf. Die Diskussion konzentrierte im Anschluss auf der Frage, wo die Kompetenzen des Parlaments im Detail liegen und welche Rolle die österreichischen VertreterInnen spielen.

Um die komplexe Materie verständlicher zu machen, erklärte das Team von EuropeDirect auch, warum die Abgeordneten zwischen Straßburg und Brüssel pendeln, wie sich die im Parlament vertretenen Fraktionen zusammensetzen, wie diese auf europäischer Ebene zusammen arbeiten und was eigentlich genau unter Lobbying zu verstehen ist. Am Ende der kurzweiligen Veranstaltung stand demnach nicht nur das obligate Gruppenfoto, sondern auch die Erkenntnis, am 25. Mai jedenfalls wählen zu gehen.


Robert Lackner

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).