Öffnet Startseite Europa Steiermark

Liezen: "Europa - Meine erste Wahl"

Der Moderator Oliver Zeisberger, Marco Resch von der BHAK Liezen, Dr. Beatrix Karl, Dr. Georg Mayer, Mag. Ulrike Lunacek, Emmanuel Ockay, Stefan Winberger, Msc Ma (von links) auf der Bühne. © Europe Direct Steiermark / Josi Bauer
Der Moderator Oliver Zeisberger, Marco Resch von der BHAK Liezen, Dr. Beatrix Karl, Dr. Georg Mayer, Mag. Ulrike Lunacek, Emmanuel Ockay, Stefan Winberger, Msc Ma (von links) auf der Bühne.
© Europe Direct Steiermark / Josi Bauer
Landesrat Dr. Christian Buchmann und Dr. Beatrix Karl (ÖVP).  © Europe Direct Steiermark / Josi Bauer
Landesrat Dr. Christian Buchmann und Dr. Beatrix Karl (ÖVP).
© Europe Direct Steiermark / Josi Bauer
Das Team der BHAK Liezen und das Team des Landes Steiermark. (Mag. Stefan Börger, Dr. Heidi Zikulnig, Schüler, Mag. Angelika Fuchs (Lehrerin), Mag. Kathrin Neuhold) © Europe Direct Steiermark / Josi Bauer
Das Team der BHAK Liezen und das Team des Landes Steiermark. (Mag. Stefan Börger, Dr. Heidi Zikulnig, Schüler, Mag. Angelika Fuchs (Lehrerin), Mag. Kathrin Neuhold)
© Europe Direct Steiermark / Josi Bauer

Graz (7.4.2014). -  Am Freitag, den 4.4.2014, haben sieben Schülerinnen und Schüler (Marco Resch, Katharina Pösch, Julia Rindler, Michelle-Christin Neumann, Samuel Bertl, Nico Wechsler und Peter Stocker) mit ihrer Lehrerin Angelika Fuchs von der BHAK Liezen und der Unterstützung des Landes Steiermark/ Europe Direct Steiermark, eine beachtenswerte Großveranstaltung zum Thema „Europa - Meine erste Wahl" in der Ennstalhalle Liezen auf die Beine gestellt. Ungefähr tausend Schüler, darunter hauptsächlich Erstwähler, aus dem ganzen Bezirk Liezen durften hierbei eine von Oliver Zeisberger moderierte Bühnenshow mit Landesrat Christian Buchmann, einigen bei der Europawahl vertretenen Politikern, regionalen Politikern und anderen prominenten Gästen begrüßen.
Im ersten Teil der Veranstaltung erhielt man Informationen und Wissenswertes über die Europäische Union. Ein kurzer Videozusammenschnitt mit der Frage „Was ist dir das Wichtigste in der EU?" an Jugendliche eröffnete das Spektakel. Danach wurde Landesrat Christian Buchmann auf der Bühne interviewt und er betonte besonders die Chancen der Steiermark in dem riesigen Markt, den die EU bietet, und auch die zahlreichen Möglichkeiten für die Region. Dabei stach besonders die Schaffung von 2600 neuen Arbeitsplätzen jährlich seit dem EU-Beitritt im Bezirk Liezen heraus. Darüber hinaus konnten Schüler und Lehrlinge bisher besonders von Mobilitätsmaßnahmen aus dem EU Förderprogramm Erasmus+ profitieren.
Nach einer kurzen Befragung mit Bürgermeister Rudolf Hakel, kam auch schon Georg Pfeifer, der Vertreter des Europäischen Parlaments in Österreich, auf die Bühne und gab kurze Einblicke in die EU. Per Video wurden ihm von der Jugend Fragen zur Verwaltung der EU, deren Beamte, den Verdienst, die Finanzen, die Erweiterung, die Umwelt und die Jugendarbeitslosigkeit gestellt. Pfeiffer beantwortete zügig die verschiedenen Themengebiete und lieferte einen großen Beitrag zum besseren Verständnis der Europäischen Union.
Politexperte Thomas Hofer versuchte dem Publikum die Frage zu erläutern wie die jungen Leute bei der Europawahl wählen werden. Laut Hofer sei eine genaue Prognose noch schwierig, was jedoch feststeht ist, dass junge Menschen zu Extremen neigen und daher eher eine Partei links oder rechts der Mitte wählen. Der österreichische Biathlet Daniel Mesotitsch, der auch an den vergangenen olympischen Winterspielen in Sotschi teilgenommen hat, kam als österreichischer Sportler und als Vorbild für die Jugend auf die Bühne und bekundete sein Interesse an der EU und wie er als Sportler von der EU beeinflusst wird. Auch Mesotitsch ermutigte die jungen Erstwähler die kommende Wahl zu besuchen.
Natürlich gab es bei dieser Veranstaltung auch etwas zu gewinnen. Es wurden zwei Städtereisen nach Straßburg für jeweils zwei Personen per Gewinnfrage verlost. Dabei musste Folgendes beantwortet werden: „Wie viele neue Arbeitsplätze können in der Steiermark pro Jahr direkt dem EU Beitritt zugeschrieben werden?" Die Antworten konnten per SMS an eine angegebene Nummer versendet werden und die zwei Gewinner oder Gewinnerinnen wurden zum Schluss ermittelt.
Der zweite große Teil der Veranstaltung begann im Anschluss und die Vertreter aller großen wahlwerbenden Parteien betraten die Bühne. Unter ihnen war in alphabetischer Reihenfolge Beatrix Karl (ÖVP), Jörg Leichtfried (SPÖ), Ulrike Lunacek (Grüne), Georg Mayer (FPÖ), Emmanuel Ockay (REKOS) und Stefan Windberger (NEOS). Zuerst stellten die diversen Kandidaten kurz die Wahlprogramme ihrer Partei für die kommende Europawahl vor und danach stellte ihnen Marco Resch von der BHAK Liezen die Frage, welche Themen die EU stärker besetzen sollte. Es wurde überraschenderweise von allen übereingestimmt, dass die EU sich weiterhin stark für die Umwelt, aber auch in der Energiepolitik einsetzen sollte. Zum Thema Arbeitsmarkt finden ÖVP und Grüne, dass durch die EU immer wieder neue Arbeitsplätze geschaffen werden würden, Leichtfried von der SPÖ ist für eine größere Investition des Gesamtbudgets der EU in den Arbeitsmarkt, Windberger von den NEOS spricht sich für eine bessere Bildungspolitik aus und FPÖ und REKOS beschuldigen die EU an der hohen Arbeitslosigkeit Mitschuld zu tragen. Am Ende sprachen sich noch alle Vertreter der Parteien dafür aus die Europawahl zu besuchen um mehr Mitsprache zu erhalten und Lunacek, von den Grünen, beendete die Diskussion mit dem Aufruf an die Zuhörer, seine Stimme abzugeben für ein „ökologisches, soziales und ein gemeinsames Europa".
Am Ende richtete Direktor Josef Ahornegger noch Worte an das fleißige Organisationsteam der BHAK Liezen und an die Ehrengäste und Besucher der tollen Veranstaltung. Landesrat Buchmann überreichte in Folge zwei Reisen nach Straßburg an die beiden glücklichen Gewinnerinnen des Gewinnspiels und belohnte das tüchtige Team der BHAK Liezen ebenfalls mit einer Reise nach Straßburg.

Politiker und EhrengästeVertreter des Europäischen Parlaments in Österreich Mag. Georg Pfeifer.Politexperte Mag. Thomas Hofer.Die zwei Gewinnerinnen der Reise nach Straßburg.Das Publikum in der Ennstalhalle.Olympia Teilnehmer Daniel Mesotitsch.Bürgermeister Mag. Rudolf Hakel.Mag. Angelika Fuchs und Dr. Heidi Zikulnig.Mag. Kathrin Neuhold, Oliver Zeisberger und Dr. Heidi Zikulnig.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).