Öffnet Startseite Europa Steiermark

Europäischer Energieeffizienzfonds (EEEF) (2014-2020)

Der Fonds unterstützt Mitgliedstaaten bei der Umsetzung ihres Ziels, bis 2020 die Treibhausgasemissionen um 20% zu senken, die Nutzung erneuerbarer Energien um 20% zu erhöhen und den Energieverbrauch um 20% zu verringern. Der Schwerpunkt des Fonds liegt vornehmlich in Projekten zur Energieeinsparung, zu erneuerbaren Energien und zum öffentlichen Verkehr.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind kommunale, lokale und regionale Behörden. Darüber hinaus auch öffentliche und private Unternehmen, die im Auftrag dieser Behörden handeln.

Voraussetzungen

  • Das Vorhaben muss zu einer mindestens 20%-igen Energieeinsparung führen, bei Gebäuden muss die Energieeinsparung höher sein.
  • Das Projekt muss ein Finanzvolumen von mindestens 5 Mio. EUR haben. Als Obergrenze gilt ein Richtwert von 25 Mio. EUR.
  • Die antragstellende Gemeinde sollte klare Ziele und eine mehrjährige Strategie zur CO 2-Reduzierung haben.

Art der Förderung

Die Finanzierung kann in Form von Darlehen, Nachrangdarlehen, Garantien, Beteiligungen und anderen Finanzprodukten erfolgen. Die Laufzeit beträgt bis zu 15 Jahre. Investitionen des Fonds können zwischen 5 Mio. EUR und 25 Mio. EUR betragen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).