Öffnet Startseite Europa Steiermark

EU-Tagesnews 28.04.2015

EU kündigt 110 Mio. EUR zugunsten der KMU und des Unternehmertums in der Ukraine an

Als Teil des Hilfepakets von 11 Mrd. EUR für die Ukraine hat die EU eine Sondermaßnahme für Privatsektorentwicklung und Rechtsangleichung im Wert von 70 Mio. EUR angenommen. Damit reagiert sie auf die dringende Notwendigkeit, den Wiederaufbau und die wirtschaftliche Entwicklung in der Ukraine zu unterstützen. Insbesondere KMU in allen Regionen des Landes sollen unterstützt und dadurch Wachstum und Beschäftigung gefördert werden. Ergänzt wird das Hilfepaket durch eine Darlehensbürgschaft über 40 Mio. EUR, durch die auch der Zugang zu Finanzmitteln für die ukrainischen Unternehmen erleichtert werden soll.

=> Externe Verknüpfung rapid

Athen ersetzt Varoufakis durch neuen Verhandlungsführer

Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis war zuletzt mit leeren Händen von den Verhandlungen mit seinen europäischen Amtskollegen nach Athen zurückgekehrt. Nun soll ein als umgänglicher geltender Mann das Land gegenüber den Euro-Partnern und dem IWF vertreten. Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras geht mit einem neuen starken Mann in die entscheidenden Verhandlungen mit seinen Geldgebern über weitere Hilfen. Für die Koordinierung der Gespräche sei künftig der stellvertretende Außenminister Euclid Tsakalotos zuständig, sagten Regierungsvertreter am Montag in Athen.

=> Externe Verknüpfung euractiv

Erdoğan warnt Nordzypern vor Wiedervereinigung mit Süden der Insel

Nach seinem Sieg bei der Präsidentschaftswahl in Nordzypern hat Mustafa Akinci eine Initiative zur Wiedervereinigung mit dem Süden gestartet. "Wenn die Zeit für den Wandel gekommen ist, kann niemand ihn aufhalten", rief Akinci nach Bekanntgabe seines Sieges in der Nacht zum Montag. Aus der Türkei, die Nordzypern bislang als einziges Land anerkennt, wurde Akinci umgehend zur Ordnung gerufen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan meinte dazu: "Dem Herrn Präsidenten ist nicht klar, was er sagt", sagte Erdogan bei einer Kuwait-Visite an die Adresse Akincis. "Wir haben einen hohen Tribut gezahlt, und genau deswegen sind wir das Mutterland."

=> Externe Verknüpfung euractiv

Google investiert 150 Mio. in Journalismus in Europa

Der Internetkonzern Google will in den nächsten drei Jahren 150 Millionen Euro ausgeben, um Innovationen im digitalen Journalismus in Europa zu fördern. Außerdem will Google in einer Arbeitsgruppe direkt mit Medienmachern sprechen. Damit will der Suchmaschinenriese sein angespanntes Verhältnis zur Medienbranche verbessern.

=> Externe Verknüpfung orf

Europatagsfest des Landes Steiermark "Europa - Ein Plädoyer für die Gemeinschaft"

Liebe Freunde und Partner!

Europalandesrat Dr. Christian Buchmann und der ORF Steiermark laden ein zur Europatagsveranstaltung 2015 "Europa - ein Plädoyer für die Gemeinschaft" am Dienstag, dem 5. Mai 2015, die um 18:00 Uhr im ORF-Landesstudio in Graz beginnt.

ACHTUNG: Beschränkte Plätze, Online-Anmeldung unbedingt erforderlich!

Wir bitten um Online-Anmeldung uns auf Ihre Teilnahme!

Das Team von Europe Direct Steiermark

=> Externe Verknüpfung stmk.gv.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).