Öffnet Startseite Europa Steiermark

Steirische Entwicklungspolitische Mediathek (Fortsetzungsprojekt 2015)

Welthaus Diözese Graz-Seckau

[26.03.2015] Die Steirische Entwicklungspolitische Mediathek mit ihren Standorten in Graz und in den acht Stadtbibliotheken, die als Regionalstellen fungieren (in Fürstenfeld, Gleisdorf, Kapfenberg, Knittelfeld, Leoben, Liezen, Mürzzuschlag und Weiz), ist Drehscheibe für das entwicklungspolitische Bildungsangebot in der Steiermark. Acht Partnerorganisationen (AAI, ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus, Dreikönigsaktion, IKU/ISOP/Caritas, KFB - Katholische Frauenbewegung, HORIZONT3000, Missio, Welthaus) haben sich zusammengeschlossen und bieten ein breit gefächertes Angebot an entwicklungspolitischen Medien sowie regelmäßig Veranstaltungen an den neun Standorten. Die Gesamtkosten betragen € 51.060,00, der Antragsteller leistet einen Beitrag in Höhe von € 39.060,00, die Projektpartner bringen € 2.000,00 in das Projekt ein.
Entwicklungspolitische Mediatheken sind gerade in den Bezirken oftmals die einzige Möglichkeit für PädagogInnen, Schulklassen und Jugendliche, Zugang zu Fachmedien über globale Themenstellungen zu bekommen. Aktuell bekommt das Mediatheken-Netzwerk im Zusammenhang mit der Erstellung von Vorwissenschaftlichen Arbeiten immer größere Relevanz.
Förderung aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit: € 10.000,00
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).