Öffnet Startseite Europa Steiermark

Diplomatischer Reigen in der Grazer Burg

Beziehungen weiter verstärken

LH Hermann Schützenhöfer begrüßte die kroatische Botschafterin Vesna Cvjetkoviċ in der Grazer Burg © steiermark.at/Steinbach; bei Quellenangabe honorarfrei
LH Hermann Schützenhöfer begrüßte die kroatische Botschafterin Vesna Cvjetkoviċ in der Grazer Burg
© steiermark.at/Steinbach; bei Quellenangabe honorarfrei
LH Schützenhöfer mit der israelischen Botschafterin, Talya Lador-Fresher © steiermark.at/Braunegger; bei Quellenangabe honorarfrei
LH Schützenhöfer mit der israelischen Botschafterin, Talya Lador-Fresher
© steiermark.at/Braunegger; bei Quellenangabe honorarfrei
Honorarkonsul Jörg Höfreiter, LH Hermann Schützenhöfer und Botschafter Tomislav Leko, v.l. © steiermark.at/Steinbach; bei Quellenangabe honorarfrei
Honorarkonsul Jörg Höfreiter, LH Hermann Schützenhöfer und Botschafter Tomislav Leko, v.l.
© steiermark.at/Steinbach; bei Quellenangabe honorarfrei
Honorarkonsul Gerhard Franz, LH Hermann Schützenhöfer und der belgische Botschafter Willem Van de Voorde, v.l. © steiermark.at/Steinbach; bei Quellenangabe honorarfrei
Honorarkonsul Gerhard Franz, LH Hermann Schützenhöfer und der belgische Botschafter Willem Van de Voorde, v.l.
© steiermark.at/Steinbach; bei Quellenangabe honorarfrei
LH Hermann Schützenhöfer mit Honorarkonsul Martin Piaty (l.) und dem niederländischen Botschafter Marco Hennis (r.)  © steiermark.at/Schemeth; bei Quellenangabe honorarfrei
LH Hermann Schützenhöfer mit Honorarkonsul Martin Piaty (l.) und dem niederländischen Botschafter Marco Hennis (r.)
© steiermark.at/Schemeth; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (8. April 2016).- Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer traf in dieser Woche Botschafterinnen und Botschafter von fünf Ländern, mit denen das Land Steiermark traditionell gute Beziehungen aufrecht hält, zu Arbeitsgesprächen in der Grazer Burg: Schützenhöfer begrüßte die Spitzendiplomaten von Kroatien, Israel, Belgien, Bosnien und den Niederlanden. Im Vordergrund standen - neben wirtschaftlichen Themen - vor allem der Ausbau der Chancen für die Jugend, andere Länder kennen zu lernen. Die Diplomaten zeigten durchwegs auch an der Verwaltungsreform des Landes Steiermark großes Interesse, zumal keine andere Region in Europa in der jüngeren Vergangenheit derart umfassende Reformschritte - wie die Zusammenlegung von Bezirken und Gemeinden - durchgeführt hat.

Den Anfang des Besuchsreigens machte zu Wochenbeginn die kroatische Botschafterin Vesna Cvjetkoviċ. Im Rahmen des Gesprächs wurde die traditionell gute Zusammenarbeit zwischen der Steiermark und Kroatien, zuletzt besonders auf regionaler Ebene mit kroatischen Gespanschaften im Rahmen der Alpen-Adria-Allianz sowie verschiedenen EU-Projekten, thematisiert. Schützenhöfer dankte Botschafterin Cvjetkoviċ überdies für die gute Kooperation bei der Einrichtung des „kroatischen Lesesaals" in der Landesbibliothek.

Zu ihrem Antrittsbesuch begrüßte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer Talya Lador-Fresher, die seit November 2015 Botschafterin des Staates Israel ist. Schützenhöfer und Lador-Fresher besprachen dabei die zukünftigen Möglichkeiten zur Intensivierung der Kooperation in wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Bereichen.

Mit dem Botschafter von Bosnien-Herzegowina, Tomislav Leko, der ebenfalls zu seinem Antrittsbesuch in die Grazer Burg kam, thematisierte Schützenhöfer einerseits die historische Verbundenheit der Steiermark mit Bosnien-Herzegowina, insbesondere hinsichtlich der Wirtschaft, wobei, so Schützenhöfer, diese Kooperationen auch in Hinkunft eine immer wichtigere Rolle spielen werden.

Auch der Botschafter des Königreichs Belgien, Willem Van de Voorde, besuchte in dieser Woche LH Schützenhöfer in der Grazer Burg. Anlässlich dieses Gesprächs brachte der steirische Landeshauptmann seine Anteilnahme an den schrecklichen Anschlägen in Brüssel in der Karwoche zum Ausdruck. Ein weiterer Schwerpunkt war die Integration der Asylwerber in der Steiermark.

Ihren Abschluss fanden die dieswöchigen Botschafterbesuche mit dem Arbeitsgespräch zwischen Schützenhöfer und Marco Hennis, dem Botschafter der Niederlande. Besprochen wurden dabei vor allem die intensiven touristischen Beziehungen - die Niederländer nehmen Platz vier bei Übernachtungen ausländischer Gäste in der Steiermark ein - wie auch der zukünftige Ausbau der Zusammenarbeit in wirtschaftlichen Fragen und im Bildungsbereich.

Graz, am 8. April 2016 

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122