Link zur Startseite

Begleitung von Randgruppen im Bundesstaat Gerais durch CEDEFES,BRASILIEN

Katholische Männerbewegung - Sei so frei

[07.07.2016]  In der brasilianischen Gesellschaft zählen Indigene, Quilombolas (Nachfahren afrikanischer Sklaven) und Landlose zur untersten Gesellschaftsschicht und werden von der Möglichkeit zur Partizipation am gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen. Ziel ist es nun, die Lebensbedingungen dieser Gruppen durch Eigeninitiative und die Begleitung durch das CEDEFES nachhaltig zu verbessern. Die Gesamtkosten des Projekts betragen € 30.062,09, der Antragsteller leistet einen Beitrag in der Höhe von € 15.000,00, der Projektpartner in Brasilien bringt € 5.062,09 ein.

 

Projektlaufzeit: 01.07.2016 - 01.10.2017

Förderung aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit: € 10.000,00

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).