Öffnet Startseite Europa Steiermark

CAPE AB Vortrag in Knittelfeld

Europa fängt in der Gemeinde an. Davon zeugen viele und jahrzehntelang bestehende Städtepartnerschaften. Wussten Sie, dass über 100 steirische Gemeinden mit beinahe 200 Städten auf der ganzen Welt intensive Beziehungen pflegen? Die EU fördert dazu eigene Projekte, die die Bürgerinnen und Bürger aus den jeweiligen Partnerstädten zusammenbringen.

Das entsprechende EU-Förderprogramm heißt Externe Verknüpfung "europe for citizens" und um Gemeinden genau darüber zu informieren, hat das Land Steiermark mit dem Verein Auxilium ein Beratungsprojekt namens Externe Verknüpfung CAPE AB mit Partnerregionen in Slowenien, Kroatien, Italien, Ungarn, Bosnien-Herzegowina und Serbien gestartet. Ein "mobiles Büro" kommt dabei zu Beratungsgespräche vor Ort, wie unlängst in Knittelfeld (Bezirk Murtal), Tolmezzo (Italien) und demnächst in Sarajevo (Bosnien-Herzegovina).

Das Beratungsprojekt wird seitens der EU auch über dieses Förderprogramm finanziert. Wenn auch Ihre Gemeinde an derartigen Projekten interessiert ist, kann man sich mit Anfragen an die Europe Direct Informationsstelle des Landes Steiermark wenden. E-Mail: europe-direct@steiermark.at

CAPE AB Vortrag in KnittelfeldCAPE AB Vortrag in KnittelfeldCAPE AB Vortrag in KnittelfeldCAPE AB Vortrag in KnittelfeldCAPE AB Vortrag in KnittelfeldCAPE AB Vortrag in KnittelfeldCAPE AB Vortrag in KnittelfeldCAPE AB Vortrag in Knittelfeld
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).