Link zur Startseite

Stiftsgymnasium Admont auf europäischer Spurensuche

Admont, 19./20.10.2017 - "Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle." (Konrad Adenauer)

Die Europäische Union ist derzeit in der Medienlandschaft und auch in der Bevölkerung äußert präsent und nimmt einen immer größer werdenden Stellenwert in unserer Politik und Gesellschaft ein. Reformvorschläge à la Macron, Brexit & EU- Austritt, CETA, das Gemeinsame Europäische Asylsystem, Schengen, Türkei und viele andere wichtige Themen dominieren den momentanen europäischen Alltag. Bei dieser Fülle an Themen ergeben sich selbstverständlich einige Fragen und Herausforderungen, weshalb das europe direct- Team, vertreten durch Matthias Schaller, ans Stiftsgymnasium Admont eingeladen wurde, um die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen mit dem Thema „Europäische Union" zu betrauen.

Zuerst befassten wir uns im Rahmen des Workshops mit den Basics, der Entstehung der EU, deren Ziele und Bedeutung in der Welt und im sich verändernden Europa.

Sodann gingen wir der Frage nach, wie die einzelnen Organe der Union miteinander in Verbindung stehen und wie sie beim Erlass von europarechtlichen Rechtsvorschriften zusammenwirken. Wer darf was tun und in welchem Bereich und Ausmaß innerhalb der EU tätig werden? Wer ist wofür zuständig und verantwortlich? Diese und viele weitere Fragen galt es zu klären, wobei die oben erwähnten aktuellen Themen gut eingebaut werden konnten, um eine praktischere Sichtweise zu ermöglichen und ebenso eine Diskussion zu initiieren.

Das europe- direct Team bedankt sich nochmals für die rege Teilnahme und die vielen spannenden Fragen und wünscht allen Schülerinnen und Schülern noch ein erfolgreiches Schuljahr.

Matthias Schaller

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).