Öffnet Startseite Europa Steiermark

EU-Tagesnews 19.12.2017 (Konsumentenschutz, Eurobarometer..)

Neuigkeiten aus der Europäischen Union

  • Konsumentenschutz: Kommission gegen unsichere Produkte
  • Eurobarometer-Umfrage: Die Gunst der Stunde nutzen
  • Sicherheitsunion: Mehr Schutz für den öffentlichen Raum
  • Projekt Europäischer Christbaumschmuck

Konsumentenschutz: Kommission gegen unsichere Produkte

Die Kommission legte gestern zwei Legislativvorschläge vor, um Unternehmen den europaweiten Verkauf ihrer Produkte zu erleichtern und die Kontrollen durch nationale Behörden und den Zoll zu verstärken, damit keine unsicheren Produkte an europäische Verbraucherinnen und Verbraucher verkauft werden. Externe Verknüpfung Weiterlesen


Eurobarometer-Umfrage: Die Gunst der Stunde nutzen

Zum ersten Mal seit Beginn der Wirtschaftskrise im Jahr 2007 sind die meisten Europäer der Ansicht, dass die Wirtschaftslage günstig ist. Das geht aus einer neuen Eurobarometer-Umfrage hervor. Insgesamt herrscht mehr Optimismus. Zu den dringlichsten Sorgen auf europäischer Ebene gehört in Österreich die Lage der öffentlichen Finanzen der Mitgliedstaaten (mit 23% an 2. Stelle), während sie EU-weit Platz 4 belegt. Externe Verknüpfung Weiterlesen


Sicherheitsunion: Mehr Schutz für den öffentlichen Raum

Die EU will den öffentlichen Raum künftig besser vor Terroranschlägen schützen. Bei einer Konferenz, die am Mittwoch und Donnerstag stattfindet, kommen Vertreter der Behörden der Mitgliedstaaten und private Betreiber öffentlicher Räume wie Konzerthallen, Sportstätten oder Einkaufszentren zusammen, um zu erörtern, wie diese Räume am besten von Terroranschlägen geschützt werden können. Externe Verknüpfung Weiterlesen (EN)


Projekt Europäischer Christbaumschmuck

Zum zwölften Mal jährt sich die „Christmas Tree Decoration Exchange"- Aktion, die von Europe Direct Wrexham/Wales (UK) ins Leben gerufen wurde. Seitdem machen über 400 Schulen aus ganz Europa bei diesem interkulturellen Projekt mit. Die Schülerinnen und Schüler basteln Weihnachtsschmuck und schreiben Karten und Briefe voller Informationen zur eigenen Kultur rund um Weihnachten.

Dann wird alles zusammen an 29 Partnerschulen in ganz Europa verschickt. „Ich freue mich, dass die Steiermark als einzige Region Österreichs mit 18 Schulen zum dritten Mal bei diesem Projekt dabei ist", sagt Europalandesrätin Barbara Eibinger-Miedl. „Hier wird der europäische Gedanke spielerisch an junge Menschen vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler erfahren Wissenswertes über weihnachtliche Traditionen aus anderen europäischen Ländern und geben gleichzeitig Informationen zu steirischen Bräuchen weiter. Damit wird das Bewusstsein für ein gemeinsames Europa bereits bei den jüngsten Mitgliedern unserer Gesellschaft gestärkt."

Europe Direct Steiermark arbeitet in enger Kooperation mit dem Landesschulrat für Steiermark, der die teilnehmenden Schulen informiert und betreut. In den Schulen trudeln im Advent nach und nach die Packerln aus Europa ein, mit dessen Inhalt jeweils ein europäischer Christbaum geschmückt wird. Der Christbaum von Europe Direct selbst steht dieses Jahr im Foyer der Landesbibliothek, und trägt Schmuck von Frankreich, Italien, Griechenland bis Belgien, Deutschland und Kroatien. Mit diesem Projekt wird nicht nur Wissen vermittelt, sondern die Schulen schließen auch Partnerschaften mit zahlreichen anderen europäischen Schulen.

Die teilnehmenden steirischen Schulen: NMS Lebring, VS Ebersdorf, VS Hofstätten, VS Aigen im Ennstal, VS Wildbach, VS Frauental, VS St.Nikolai/ Draßling, VS Eggersdorf, VS Straß, VS Spielfeld, VS Fernitz, VS St. Lamprecht, VS Viktor Kaplan, VS Hirtenkloster, VS Gutenberg, VS Empersdorf, Volksschule St. Lorenzen /Mzt., VS Allerheiligen/ Wildon.

Für Rückfragen steht Ihnen Markus Poleschinski unter 0676/86664515 gerne zur Verfügung.

Externe Verknüpfung Zu den Fotos


Sie haben Fragen rund um die EU und Europa?
Sie hätten gerne einen Vortrag oder Workshop?
Sie sind an einem Praktikum in Brüssel interessiert?

 Dann melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen weiter...

Amt der Steiermärkischen Landesregierung
A9 Referat Europa und Außenbeziehungen
Europe Direct Informationszentrum Steiermark

 

0316/877-2200
0676/8666-2200 (auch via WhatsApp erreichbar)

E-Mail: europedirect@steiermark.at
Homepage: Externe Verknüpfung www.europe-direct.steiermark.at
Facebook: Externe Verknüpfung /europedirect.steiermark
Twitter: Externe Verknüpfung @EDSteiermark
Instagram: Externe Verknüpfung europe.direct.stmk
Snapchat: edic.steiermark

Ihr direkter Draht nach Europa

00 800 6 7 8 9 10 11

An Werktagen von 9:00 bis 18:00 Uhr MEZ
In jeder EU-Amtssprache und kostenlos
(je nach Betreiber können Gebühren anfallen, Rückerstattung möglich)

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).