Öffnet Startseite Europa Steiermark

EU-Tagesnews 19.01.2018 (Mehrwertsteuer, Bankenunion..)

Neuigkeiten aus der Europäischen Union

  • Mehrwertsteuer: Flexibler und weniger Bürokratie für Kleinbetriebe
  • Erstes Treffen der EU-Expertengruppe zu "Fake News"
  • Bankenunion: Weniger faule Kredite
  • Künftig mehr Wettbewerb bei der Abwicklung von Kartenzahlungen

Mehrwertsteuer: Flexibler und weniger Bürokratie für Kleinbetriebe

Die EU-Kommission hat am Donnerstag neue Rechtsvorschriften vorgeschlagen, um den Mitgliedstaaten mehr Flexibilität bei Mehrwertsteuersätze einzuräumen. Künftig sollen Mitgliedsstaaten neben dem Normal-MWSt-Satz (mind. 15%) zwei ermäßigte Steuersätze zwischen 5% und der Normal-MWSt, eine ermäßigte MWSt zwischen 0 und den ermäßigten MWSt-Sätzen und eine MWSt-Befreiung festlegen können. Externe Verknüpfung Weiterlesen Externe Verknüpfung Video


Erstes Treffen der EU-Expertengruppe zu "Fake News"

Die EU-Kommission setzt auf EU-weites Expertenwissen, um Online-Desinformationen einzudämmen. Dazu hat sich eine hochrangige Expertengruppe mit 40 Vertretern aus Wissenschaft, Online-Plattformen, Nachrichtenmedien und Organisationen der Zivilgesellschaft am Montag zum ersten Mal in Brüssel getroffen. Externe Verknüpfung Weiterlesen


Bankenunion: Weniger faule Kredite

Die Europäische Kommission begrüßt die Fortschritte beim Abbau notleidender Kredite („non-performing loans", NPL) in der EU. Ein heute vorgelegter Bericht zeigt, dass die NLP abnehmen und gleichzeitig die Rückzahlungsraten weiter ansteigen. Externe Verknüpfung Weiterlesen Externe Verknüpfung Video


Künftig mehr Wettbewerb bei der Abwicklung von Kartenzahlungen

Um den Wettbewerb auf dem Zahlungskartenmarkt zu stärken, hat die Europäische Kommission neue Vorschriften erlassen, die gewährleisten, dass Kartenzahlungssysteme und abwickelnde Stellen voneinander unabhängig sind. So können Einzelhändler zum Vorteil ihrer Kunden Abwicklungsstellen wählen, die für die bei ihnen vorgenommenen Kartenzahlungen am besten geeignet sind. Externe Verknüpfung Weiterlesen


Sie haben Fragen rund um die EU und Europa?
Sie hätten gerne einen Vortrag oder Workshop?
Sie sind an einem Praktikum in Brüssel interessiert?

 Dann melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen weiter...

Amt der Steiermärkischen Landesregierung
A9 Referat Europa und Außenbeziehungen
Europe Direct Informationszentrum Steiermark

 

0316/877-2200
0676/8666-2200 (auch via WhatsApp erreichbar)

E-Mail: europedirect@steiermark.at
Homepage: Externe Verknüpfung www.europe-direct.steiermark.at
Facebook: Externe Verknüpfung /europedirect.steiermark
Twitter: Externe Verknüpfung @EDSteiermark
Instagram: Externe Verknüpfung europe.direct.stmk
Snapchat: edic.steiermark

Ihr direkter Draht nach Europa

00 800 6 7 8 9 10 11

An Werktagen von 9:00 bis 18:00 Uhr MEZ
In jeder EU-Amtssprache und kostenlos
(je nach Betreiber können Gebühren anfallen, Rückerstattung möglich)

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).