Öffnet Startseite Europa Steiermark

Europa-Infoletter 2006 / 05. Woche

Europa-Infoletter Woche 05 / 2006

Zeitgleiche Schwerpunkte in Brüssel und im steirischen Rebenland
Absolut zeitgleich beschäftigten sich diese Woche Verantwortungsträger in den vier südsteirischen „Rebenland-Gemeinden“ und im Europäischen Parlament mit der selben Frage: Wie können wir Bürger besser über die Europäische Union informieren? Während aber die Vizepräsidentin der EU-Kommission Margot Wallström in den Europa-Parlamentariern in Brüssel das neue „Weißbuch über eine europäische Kommunikationspolitik“ vorstellte, setzten die Bürgermeister von Ehrenhausen, Eichberg-Trautenburg, Glanz an der Weinstraße und Leutschach mit der Eröffnung einer „Europa-Info-Ecke“ im Kniely-Kulturhaus schon genau das in die Tat um, was in diesem Weißbuch gefordert wird. Dies zeigt, dass das steirische EU-Projekt „EUGEM – EUropaGEMeinde“, das bereits vor eineinhalb Jahren der EU-Kommission vorgelegt worden war, bereits genau jene Schwerpunkte vorweg genommen hat, die Brüssel nun mit dem so genannten „Plan D – Demokratie, Dialog, Diskussion“ einschlägt.
So unterstrich Wallström in Brüssel: „Der Erfolg unserer Initiativen steht und fällt mit der Beteiligung aller Schlüsselakteure, d. h. der übrigen Organe und Einrichtungen der EU, der nationalen, regionalen und lokalen Behörden in den Mitgliedstaaten“. Ähnlich betonte Ludwig Rader als Leiter der Fachabteilung Europa und Außenbeziehungen des Landes Steiermark in Leutschach: „Wir bringen EU-Fachwissen in jene Ämter, in die die Bürger das größte Vertrauen haben, in die Gemeindeämter!“
Mehr über EUGEM: www.eugem.steiermark.at  
Das „Weißbuch“ unter: http://europa.eu.int/comm/communication_white_paper/index_de.htm

Achse Steiermark - Siebenbürgen
Eine weitere Veranstaltung, die im Rahmen des EU-Informationsprojektes ,EUGEM - EUropaGEMeinde Steiermark' mit Unterstützung der Europäischen Union stattfand, widmete sich der aktuellen Situation im EU-Erweiterungsland Rumänien. Der Erzbischof von Sibiu und Metropolit von Siebenbürgen, Dr. Laurentiu Streza, stellte dabei am 1. Februar 2006 im Grazer Meerscheinschlössel auch eine Achse zwischen der Steiermark und Rumänien darzustellen: Nach "Graz 2003" wird Siebenbürgens Hauptstadt Sibiu/Hermannstadt im Jahr 2007 zu Kulturhauptstadt Europas, nach der 2. Europäischen Ökumenischen Versammlung 1997 in Graz folgt das dritte solche kirchenübergreifende Treffen ebenfalls in Hermannstadt.
Mehr unter www.europa.steiermark.at

Kompakte Broschüre „Europa 2006“
Das Informationsbüro für Österreich des Europäischen Parlaments hat eine neue kompakte Übersicht „Europa 2006“ zusammengestellt, in der die Einrichtungen und die aktuellen Arbeitsschwerpunkte der EU genauso beschrieben sind wie die Adressen von Ansprechpartnern in Österreich. Einige dieser Exemplare können bei uns gratis angefordert werden. Wir bitten um ein Mail an fa1e@stmk.gv.at

Österreichs Arbeitsmarkt im Spitzenfeld der EU25
Die niedrigsten Arbeitslostenquoten der EU25 wurden im Dezember 2005 in Irland (4,3%), Dänemark (4,4%), in den Niederlanden (4,7%), im Vereinigten Königreich (4,9% im Oktober) und in Österreich (5,2%) verzeichnet. Die höchsten Arbeitslosenquoten meldeten Polen (17,2%), die Slowakei (16,1%), Griechenland (10,1% im dritten Quartal 2005), Deutschland4 (9,5%) und Frankreich (9,2%). Mehr unter
http://europa.eu.int/rapid/pressReleasesAction.do?reference=STAT/06/12

Tagesnews aus der Europäischen Union
Nach den Internet-Zugriffsauswertungen zeigt unser Service „Tagesnews“ ein erfreulich großes Interesse. Sie finden die Übersicht unter
http://www.europa.steiermark.at/cms/beitrag/10211941/3867205/


Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Fachabteilung 1E - Europa und Aussenbeziehungen
Office of the Regional Government of Styria
Department 1E - European Affairs and External Relations

A-8011 Graz - Nikolaiplatz 3/3
Tel.: +43 316 877-3802 - Fax: +43 316 877-803 802
E-Mail: fa1e@stmk.gv.at
Internet: http://europa.steiermark.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).