Öffnet Startseite Europa Steiermark

Blasmusik Bruck an der Mur besucht das Steiermarkhaus in Brüssel und musiziert „europaweit“

BesucherInnen

Im Rahmen eines einwöchigen Brüsselbesuches stattete die Blasmusik Bruck an der Mur in Begleitung von Bürgermeister Rosenberger am 14. April auch dem Steiermarkhaus einen Besuch ab.

In Anwesenheit des steirischen Europaabgeordneten Leichtfried informierte die stellvertretende Leiterin des Steiermarkhauses Suppan über die Funktion des Büros als Verbindungsglied zwischen den Europäischen Institutionen und der steirischen Landesregierung. In der anschließenden Diskussion zeigte sich das rege Interesse der Blasmusikanten an den Tätigkeiten des Steiermarkbüros.

Als weitere Höhepunkte dieses Tages standen auch Besuche des königlichen Schloßparkes, der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU sowie des  Europaparlaments auf dem Programm. Bei diesen Gelegenheiten gaben die Steirer auch musikalische Kostproben ihres Könnens zum Besten und unterstrichen damit den grenzüberschreitenden und völkerverbindenden Charakter der Musik.

v.r. Kapellmeister Trafalla, Bürgermeister Rosenberg und Abgeordneter Leichtfried in mitten zweier fescher Marketenterinnen 
v.r. Kapellmeister Trafalla, Bürgermeister Rosenberg und Abgeordneter Leichtfried in mitten zweier fescher Marketenterinnen
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).