Öffnet Startseite Europa Steiermark

Neuer Vorsitzender des Europa-Ausschusses Prattes auf Antrittsbesuch in Brüssel

Lobbying für steirische Interessen immer wichtiger

Neuer steirischer EU-Ausschussvorsitzender LAbg. Prattes, steirischer EU-Abgeordneter Jörg Leichtfried und LAbg. Karl Petinger. (Foto: SPÖ-Landtagsklub/Romar) 
Neuer steirischer EU-Ausschussvorsitzender LAbg. Prattes, steirischer EU-Abgeordneter Jörg Leichtfried und LAbg. Karl Petinger. (Foto: SPÖ-Landtagsklub/Romar)
„Das Lobbying in Brüssel für die steirischen Interessen wird in Zukunft immer wichtiger", resümiert der neue EU-Ausschussvorsitzende des steirischen Landtages Erich Prattes nach seinem zweitägigen Antrittsbesuch in der EU-Metropole.
Auf dem Programm standen Gespräche mit Europa-Abgeordneten und Lobbyisten sowie Besuche des Steiermark- und Rheinland-Pfalz-Hauses.
Prattes zeigte sich von der Notwendigkeit der direkten Vertretung steirischer Interessen in Brüssel überzeugt: „Wir müssen um jedes einzelne Projekt kämpfen und deshalb sind direkte Kontakte in Brüssel so wichtig" so Prattes. Dementsprechend standen auch Treffen mit Europaabgeordneten und Lobbyisten auf dem zweitägigen Arbeitsprogramm des neuen EU-Ausschussvorsitzenden.
Zu diesem Zweck besuchte Prattes auch die beiden benachbarten Vertretungsbüros des Landes Steiermark und des deutschen Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Prattes kündigt an, als Vorsitzender des Europa-Ausschusses des steiermärkischen Landtages im Herbst eine Ausschuss-Sitzung nach Vorbild von Rheinland Pfalz in Brüssel abhalten zu wollen.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).