Öffnet Startseite Europa Steiermark

Astrophysikerin Julia Thalmann erhält Alexander Chizhevsky Prize

Veranstaltung

Brüssel (15.11.2016) Die steirisch/kärntnerische Astrophysikerin Julia Thalmann vom Institut für Physik (Arbeitsgruppe Physik der Sonne und der Heliosphäre), die an der Karl-Franzens-Universität Graz forscht, erhielt heute in Ostende (Belgien) einen internationalen Preis für ihre Arbeiten: den Alexander Chizhevsky Prize for Space Weather and Space Climate 2016.

Die Alexander Chizhevsky Medaille wird einmal pro Jahr an einen jungen Wissenschafter bzw. Wissenschafterin für herausragende Ergebnisse in den Forschungsbereichen Weltraumwetter und Weltraumklima vergeben.

Julia Thalmann wird für ihre herausragenden Beiträge zur numerischen Modellierung des Magnetfeldes in der Sonnenatmosphäre im Kontext solarer Eruptionen ausgezeichnet.

Julia Thalmann (rechts) bei der Preisverleihung © Steiermark-Büro
Julia Thalmann (rechts) bei der Preisverleihung
© Steiermark-Büro
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).