Öffnet Startseite Europa Steiermark

Ausschuss für „Europafragen und eine Welt" des Landtags von Rheinland-Pfalz tagt im Steiermark-Büro

Arbeit für Europa

Brüssel (28.09.2016) Der Ausschuss für „Europafragen und eine Welt" des Landtags Rheinland-Pfalz unter dem Vorsitz von Andreas Hartenfels (Bündnis 90/ DIE GRÜNEN) tagt heute in gut europäisch-nachbarschaftlicher Art im Steiermark-Büro Brüssel.

An der Sitzung nimmt auch Staatssekretärin Heike Raab, die die Interessen des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und bei Europäischen Einrichtungen vertritt, teil.

Bei der Begrüßung im Steiermark-Haus wurde hervorgehoben, wie wichtig einerseits die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und andererseits die Kontaktpflege der regionalen und lokalen Stellen zu den Europäischen Institutionen vor Ort ist. Schon bei einem Rheinland-Pfalz-Abend gestern, den Ministerpräsidentin Malu Dreyer ausrichtete und an dem der Ministerrat von Rheinland-Pfalz sowie das Kabinett von Schleswig-Holstein mit Ministerpräsident Thorsten Albig teilnahmen, war man überzeugt, dass die Europäische Union für die anstehenden Probleme sachgerechte, aber auch menschliche Lösungen auf dem Gerüst der offenen und solidarischen europäischen Werte finden wird.

Im Rahmen der Ausschusssitzung sind heute auch Dora Schaffrin von der Europäischen Kommission - Generaldirektion Migration und Inneres sowie der stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für regionale Entwicklung (REGI) im Europaparlament, MEP Joachim Zeller (DE/EVP) und der Erste Vizepräsident des Ausschusses der Regionen und Präsident des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Karl-Heinz Lambertz (BE/SPE), zu Gast im Steiermark-Haus .

Die Mitglieder des Ausschusses © Steiermark-Büro
Die Mitglieder des Ausschusses
© Steiermark-Büro
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).