Öffnet Startseite Europa Steiermark

Präsentation des Bildbandes "Der Zauber des Einfachen“

Veranstaltung

Brüssel (04.03.2016) Im Steiermark-Haus wurde heute der neue Bildband „Der Zauber des Einfachen" präsentiert. Darin zeigt sich die Naturlandschaft der Sölktäler von ihrer schönsten Seite. Zukünftig setzt man in der Region auf das Thema „Endlich Ruhe". Schon Erzherzog Johann von Österreich (1782-1859) wusste die Abgeschiedenheit und die Idylle der Sölktäler zu schätzen . Von ihm stammt der Ausspruch: „Das Ganze ist äußerst schön und ich konnte mich nicht satt sehen. Die Ruhe in der großen Natur h...at den höchsten Reiz und ich gestehe es, hier möchte ich jeden Sommer in Einsamkeit vierzehn Tage verleben."
Schön, dass sich seit seinen Urlauben in der Steiermark kaum etwas verändert hat - vor allem nicht: die Ruhe: Externe Verknüpfung www.soelktaeler.at

Der Geschäftsführer des Sölktäler Naturpark, Dipl. Ing. Volkhard Maier, kam am Rande der BIOEUPARKS Abschlusskonferenz im Ausschuss der Regionen in Brüssel ins Steiermark-Haus. Der Naturpark Sölktäler hat als einziger österreichischer Vertreter gemeinsam mit 9 weiteren Partnern aus 6 Europäischen Ländern in den letzten drei Jahren an der Steigerung des Anteils regionaler Biomasse gearbeitet. Die Zahlen sprechen für sich: 40.000t regionale Biomasse mobilisiert, 100.000 MW thermische Energie erzeugt und 33.000t CO2 eingespart.
Weitere Informationen zum EU-Projekt  Externe Verknüpfung www.bioeuparks.eu

Volkhard Maier (Naturpark Sölktäler) und Roswitha Preininger (Steiermark-Büro Brüssel) © Steiermark-Büro
Volkhard Maier (Naturpark Sölktäler) und Roswitha Preininger (Steiermark-Büro Brüssel)
© Steiermark-Büro
vlnr: Volkhard Maier (Naturpark Sölktäler), Bernhard Budil (Land&Forst Betriebe Austria), Lisa Köck (Naturpark Sölktäler), Silvia Vivarelli (European Comission - EASME), Diego Mattioli (BIOEUPARKS Projektleiter) © Steiermark-Büro
vlnr: Volkhard Maier (Naturpark Sölktäler), Bernhard Budil (Land&Forst Betriebe Austria), Lisa Köck (Naturpark Sölktäler), Silvia Vivarelli (European Comission - EASME), Diego Mattioli (BIOEUPARKS Projektleiter)
© Steiermark-Büro
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).