Öffnet Startseite Europa Steiermark

Die Schülerinnen und Schüler der HS Fohnsdorf zu Besuch im Steiermark-Büro

BesucherInnen

Brüssel (17.06.2015) Brüssel, wir kommen! Unter diesem Motto haben sich die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Fohnsdorf über ein Jahr lang darauf vorbereitet, um sich selbst ein Bild von Europa zu machen. Trotz 14-stündiger Busfahrt - die Gruppe war die ganze Nacht durchgefahren, um gleich als erstes das Steiermark-Büro zu besuchen - war das Interesse am Steiermark-Büro, an der EU und an Brüssel überraschend groß. Die EU-Institutionen, der Binnenmarkt, die gemeinsame Währung, alles Themenbereiche, die bereits gemeinsam im Unterricht besprochen worden waren. Im Gespräch mit Claudia Suppan interessierten sich die Drittklässler dann vor allem für die Arbeit des Steiermark-Büros und die Frage, wie man seine Interessen am besten vertritt und Allianzen schmiedet. Aber auch das belgische Schulsystem und das Zusammenleben in Brüssel wurde intensiv diskutiert.
Die Idee zu dieser Reise kam von Direktor Reinhard Bärnthaler, der EU-Kommissar Johannes Hahn beim Wort nahm: jeder Lehrer und jede Lehrerin sowie alle Schülerinnen und Schüler sollten im Laufe ihrer Schulzeit einmal nach Brüssel kommen, um sich selbst ein Bild zu machen.

Die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Fohnsdorf © Steiermark-Büro
Die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Fohnsdorf
© Steiermark-Büro
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).