Öffnet Startseite Europa Steiermark

Diese Woche: Saubere Mobilität als Steiermark-Schwerpunkt in Brüssel

Bei den OPEN DAYS 2011 der EU präsentieren sich mehr als 200 Regionen

Graz/Brüssel (08.10.2011). - Das Thema "Saubere Mobilität" bildet nächste Woche den Steiermark-Schwerpunkt bei den so genannten "OPEN DAYS" der Europäischen Union in Brüssel, wo sich rund 6000 regionale Verantwortungsträger aus ganz Europa mit Fragen der Regionalpolitik, Förderschwerpunkten und regionalen Initiativen beschäftigen. Im Steiermark-Büro Brüssel werden am Dienstag einige Regierungs-Chefs und Experten praktische Erfahrungen mit Elektromobilität, Biogas und Biosprit diskutieren. Am Mittwoch stellen Vertreter des Grazer Forschungsunternehmens AVL-List ausgewählte Best Practice-Beispiele und Erfahrungen betreffend Elektroautos vor. Im EU-Ausschuss der Regionen, der gleichzeitig zu einer Plenarsitzung zusammentrifft, nimm Landesrätin Elisabeth Grossmann in Vertretung von Europalandesrat Christian Buchmann teil. Es geht dort um wichtige Themen, die die Steiermark betreffen. Dazu zählt einerseits die Industriepolitik der EU im Zusammenhang mit Globalisierung sowie vor allem die Bedeutung der Regionen bei der Umsetzung der neuen EU-Strategie "Europa 2020". Buchmann selbst reist bereits morgen, Sonntag, an der Spitze einer Wirtschaftsdelegation in die Türkei.

Steiermark kann auch nach 2014 mit Regionalförderungen rechnen 

Rechtzeitig vor den OPEN DAYS hat der für Regionalpolitik verantwortliche EU-Kommissar Johannes Hahn diese Woche die Entwürfe für die künftigen EU-Regionalförderungen auf den Tisch gelegt. Demnach sollen die Zahlungen in besser entwickelte Regionen wie die Steiermark nicht - wie von manchen befürchtet - gestrichen werden. Nach Hahns Vorstellungen sollen verstärkt die Projekte von Klein- und Mittelbetrieben gefördert und - wie bisher - in der Steiermark mit bis zu 50 Prozent unterstützt werden. Insgesamt sind in den derzeitigen Entwürfen rund 53 von insgesamt 376 Millionen Euro (2014-20) für Regionen wie die Steiermark vorgesehen.

Die OPEN DAYS sind Europas größte und wichtigste Regionen-Veranstaltung. Sie finden heuer zum neunten Mal statt und werden vom EU-Ausschuss der Regionen gemeinsam mit der Generaldirektion für Regionalpolitik der EU-Kommission organisiert. Nach der Regionen-Woche in Brüssel finden noch etliche Regionalveranstaltungen statt. In Graz diskutiert Landesrat Buchmann am 19.10. im Rahmen der Internet-TV-Serie "Café Europa" mit Experten des Autoclusters das Thema "Externe Verknüpfung Saubere Mobilität von Morgen".

=> Weitere Einzelheiten zu den OPEN DAYS: Externe Verknüpfung Inforegio-Newsroom

=> Externe Verknüpfung Vorschlagspaket EU-Regionalförderungen 2014-20

=> Regionale Wettbewerbsfähigkeit Steiermark 2007-13 "Externe Verknüpfung Zukunft Innovation"

=> OPEN-DAYS-Termine der "Allianz für Saubere Mobilität im Externe Verknüpfung Steiermark-Brüssel und in Graz

=> O-Ton: Externe Verknüpfung Erich Korzinek zu "Radio Grün-Weiß" (3'30")

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Johannes Steinbach unter Tel.: +43 (316) 877-4214, bzw. Mobil: +43 (676) 86664214 
 und Fax: +43 (316) 877-3629  oder E-Mail: johannes.steinbach@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122