Öffnet Startseite Europa Steiermark

8. Verkehr

Marco Polo II

Die Fortführung von Marco Polo (2000-2006) hat zum Ziel die Überlastung im Straßenverkehr zu verringern sowie die Umweltfreundlichkeit des Güterverkehrs zu steigern. Wie beim Vorläuferprogramm sollen unternehmerische Aktivitäten auf dem Markt für Güterverkehrsdienstleistungen gefördert werden. Dabei geht es weder um Forschungs-, noch um Entwicklungs- oder Infrastrukturmaßnahmen (für diese Bereiche sind jeweils andere Förderprogramme vorgesehen).

Das neue Förderprogramm ist für den gesamten europäischen Raum mit rund 400 Mio. Euro (über eine Laufzeit von sieben Jahren) ausgestattet.

 

Marco Polo II unterstützt dabei folgende Aktionen:

  • Katalytische Aktionen

Aktionen, die strukturelle Hemmnisse im Güterverkehrsmarkt überwinden oder die Wettbewerbsfähigkeit des Kurzstreckenseeverkehrs, der Schiene oder Binnenschifffahrt verbessern.

  • Aktionen zur Verkehrsverlagerung

Damit sollen Güterverkehrsaufkommen von der Straße verlagert werden.

  • Aktionen zur Straßenverkehrsvermeidung

Dies beinhaltet innovative Aktionen, die den Verkehr in die Produktionslogistik integrieren, um einen Großteil des Straßengüterverkehrs zu vermeiden.

 

Weiters ist das Programm bestrebt, die Zusammenarbeit der beteiligten Akteure zu verbessern („gemeinsame Lernaktion") sowie die Schaffung von so genannten Meeresautobahnen zu unterstützen, damit Güter direkt von der Straße auf den Seeverkehr verlagert werden.

Jenen Projekten, die in sensibleren oder großstädtischen Gebieten lokalisiert sind, soll besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Marco Polo II wird auch die Beteiligung von Klein- und Mittelunternehmen erleichtern. Die vorgesehene Mindestförderschwellen für die einzelnen Aktionen werden daher verringert, damit auch KMU teilnehmen können, deren Projekte weniger umfangreich, aber dennoch von Interesse sein könnten.

Kontaktstellen

 

Web: :

   Externe Verknüpfung www.bmvit.gv.at
 

Kontakt in der Steiermark: Abteilung 16 Verkehr und Landeshochbau 

MMag. Fritz Bernhard

Stempfergasse 7, 8010 Graz

Tel: +43/316/877 4141, Fax: +43/316/877    3055

E-Mail: fritz.bernhard@stmk.gv.at

 

 

Ein Service von EuropeDirect Steiermark - Info-Telefon (0316) 877-2200 
Ein Service von EuropeDirect Steiermark - Info-Telefon (0316) 877-2200
 
Es konnten keine Inhalte für Ihre Suche gefunden werden.